Bundesliga

"Die schwerste Saison meiner Karriere"

SID
Mittwoch, 16.04.2008 | 17:04 Uhr
Willy Sagnol
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Bayern-Verteidiger Willy Sagnol hat sich während seiner langen Verletzungspause und der zeitweisen Verbannung auf die Ersatzbank Sorgen um seine Zukunft in der französischen Nationalmannschaft gemacht.

"Ich habe befürchtet, dass ich eventuell die Europameisterschaft verpassen könnte. Es ist normal, sich Sorgen zu machen, wenn man nicht in der Verfassung ist, zu spielen", sagte der 30 Jahre alte Abwehrspieler vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München in einem Interview der französischen Sportzeitung "L'Equipe".

Die aktuelle Spielzeit bezeichnete Sagnol als "die schwerste Saison meiner Karriere". Nach einer langwierigen Knie-Verletzung machten dem Franzosen zuletzt Nackenprobleme zu schaffen. Mit dem neuen Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann hatte er nach eigenen Angaben bereits Kontakt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung