"Bin auf die Bundesliga nicht angewiesen"

SID
Freitag, 04.04.2008 | 16:45 Uhr
fußball, bundesliga, matthäus
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
So22.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Frankfurt/Main - Lothar Matthäus hofft weiter auf ein Engagement als Trainer in der Bundesliga, kann sich jedoch auch erneut einen Job im Ausland vorstellen.

"Ich habe immer gesagt, dass ich mich freuen würde, einmal in Deutschland mein Können als Coach zeigen zu können. Aber ich bin nicht auf die Bundesliga angewiesen", sagte der Rekordnationalspieler in Frankfurt am Main.

"Ich habe im Ausland bewiesen, was ich kann. Überall wo ich war, bin ich heute noch als Freund willkommen. Das ist mir sehr wichtig", erklärte der 47-Jährige, der derzeit an der Deutschen Sporthochschule in Köln seinen Trainerlehrgang absolviert.

"Deshalb ist es jetzt nicht so, dass ich sage, ich muss in der deutschen Bundesliga einen Job annehmen. Wenn sich die Möglichkeit ergeben würde, würde ich nicht sofort Nein sagen und wäre zumindest zu Gesprächen bereit. Mir ist klar, dass es innerhalb der Vereine eine gewisse Meinung über meine Person gibt, denn ich bin auch kein einfacher Typ. Ich bin erfolgsorientiert und habe dazu gelernt. Aber die Entscheidung müssen andere treffen", so Matthäus weiter.

Praktikum bei Inter und Werder

In den kommenden Wochen will der ehemalige Mittelfeldspieler unter anderem bei Inter Mailand und Werder Bremen hospitieren. Dass durch seine Anwesenheit in Bremen nach den jüngsten Misserfolgen der Hanseaten Spekulationen entstehen könnten, interessiert Matthäus nicht.

"Wenn irgendjemand da etwas hinein interpretieren will, kann ich das eh nicht ändern. Es ist alles mit Thomas Schaaf abgesprochen und ich weiß, dass ich dort willkommen bin."

Wohin sein Weg nach dem Ende des Lehrgangs im Mai führen werde, sei noch offen. "Ich werde mir alles anhören und bin nach vielen Seiten hin offen", meinte Matthäus, der zuletzt zusammen mit Giovanni Trapattoni bei Red Bull Salzburg tätig war.

Konkretes Interesse bestätigte er aus Israel, wo Maccabi Netanja um die Dienste des Weltmeisters von 1990 buhlt. "Es hat Gespräche gegeben, die sehr positiv verlaufen sind. Unterschrieben ist aber noch nichts. Die Aufgabe würde mich aber durchaus reizen", sagte Matthäus.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung