Patricia Klasnic greift Allofs an

SID
Dienstag, 29.04.2008 | 09:54 Uhr
Klasnic, Ivan, Patricia
© DPA
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bremen - Das Verhältnis zwischen Ivan Klasnic und Werder Bremen scheint völlig gestört zu sein.

Der kroatische Nationalspieler erneuerte in der Talksendung "Beckmann" in "ARD" seine Vorwürfe an die Mannschaftsärzte, die er wegen Versäumnissen bei seiner Nierenerkrankung auf Schadensersatz verklagt hat.

Die Ehefrau von Klasnic, der seit März 2007 mit einer Niere seines Vaters lebt, kritisierte das Verhalten von Klaus Allofs.

Der Werder-Geschäftsführer habe sich nicht nach dem Befinden des Profis nach zwei Transplantationen erkundigt. Außerdem hätte die Llubführung der Familie einen "Maulkorb" verpasst. Werder hat Klasnic und dessen Rechtsanwalt für den Dienstag zu einem Gespräch gebeten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung