Bundesliga

Kind fordert Änderung der 50+1-Regel

SID
Dienstag, 29.04.2008 | 21:45 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Hannover - Der Vorstandsvorsitzende von Hannover 96, Martin Kind, hat erneut eine Änderung der sogenannten 50+1-Regel im Profi-Fußball gefordert. Damit soll es Investoren ermöglicht werden, die Mehrheit an einem Bundesligaclub zu übernehmen.

"Wir haben derzeit eine Drei-Klassen-Gesellschaft in der Bundesliga. Mein Ziel ist es, das zu ändern", sagte Kind auf der Jahreshauptversammlung des Traditionsvereins. Mit einem Umsatz von derzeit 47 Millionen Euro sei kein Platz unter den sechs besten Teams möglich.

Ausdrücklich lobte Kind vor rund 250 Teilnehmern, darunter den kompletten Profi-Kader des Tabellenneunten, die Arbeit von Trainer Dieter Hecking und Sportdirektor Christian Hochstätter. "Ich bin glücklich, sie verpflichtet zu haben. Die Zusammenarbeit ist zielführend, konstruktiv und erfolgsorientiert", sagte der Clubchef.

In den nächsten Jahren will sich Hannover 96 nachhaltig auf den Plätzen sieben bis neun platzieren. Außerdem sei es das Ziel, die Marke "96" national und international zu entwickeln.

Der Verein Hannover 96 e.V. konnte nach Angaben des Aufsichtsrats seine Mitgliederzahl im Vorjahr von 6489 auf 8873 steigern. Darunter befinden sich 3178 stimmberechtigte Vollmitglieder. Der Rest sind sogenannte Fördermitglieder, die Eintrittskarten für Bundesligaspiele zu günstigeren Preisen kaufen können. Hier betrug die Steigerung 44 Prozent.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung