Montag, 28.04.2008

Bundesliga

Hansa-Torhüter Wächter erleidet Kreuzbandriss

Rostock - Der abstiegsbedrohte FC Hansa Rostock muss für rund ein halbes Jahr auf Stammtorhüter Stefan Wächter verzichten. Wie der Verein mitteilte, hat sich der 30-Jährige bei der 1:2-Niederlage in Cottbus das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

fußball, bundesliga, waechter, rostock
© Getty

Das ergab eine Untersuchung. Zunächst waren die Rostocker Vereinsärzte davon ausgegangen, dass sich Wächter einen Außenbandriss und eine Kapselverletzung im rechten Knie zugezogen hat.

Gegen Cottbus war der Rostocker Schlussmann in der 84. Minute auf das Knie gefallen und hatte dabei die schwere Verletzung erlitten.

Da die Hanseaten zu diesem Zeitpunkt das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatten, blieb Wächter zunächst im Tor. Erst nach dem 2:1-Siegtor der Lausitzer verließ Wächter den Platz.

Das könnte Sie auch interessieren
Benedikt Höwedes ist bei Schalke 04 Kapitän

Höwedes hält Meisterschaft für "utopisch"

Bei Darmstadt trafen Boyd und Platte doppelt

Darmstädter Schützenfest bei Verbandsligist

Serge Gnabry spielt eine starke Saison für Werder Bremen

Werder-Coach Nouri glaubt an Gnabry-Verbleib


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.