Dienstag, 08.04.2008

Bundesliga

Geldstrafen für Nürnberg und Frankfurt

Frankfurt/Main - Nach den Fan-Ausschreitungen beim Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg müssen beide Klubs hohe Geldstrafen zahlen.

Vergebens: Die Krawallmacher feuern weiter Leuchtraketen aufs Spielfeld
© Imago
Vergebens: Die Krawallmacher feuern weiter Leuchtraketen aufs Spielfeld

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Nürnberger zu einer Buße von 50.000 Euro. Frankfurt wurde mit einer Strafe in Höhe von 25.000 Euro belegt.

Beiden Vereinen wurde "mangelnder Schutz des Schiedsrichters, der Schiedsrichter-Assistenten und des Gegners in Tateinheit mit einem unsportlichen Verhalten" vorgeworfen, hieß es in einer DFB-Mitteilung. Nürnberger Fans hatten Leuchtraketen abgefeuert.

Das könnte Sie auch interessieren
Haris Seferovic muss drei Spiele zuschauen

Drei Spiele Sperre für Frankfurts Seferovic

Jörg Schmadtke kritisiert den chinesischen Klub Tianjin Quanjian

Wegen hartnäckigem Werben um Modeste: Schmadtke kritisiert Chinesen

Lars Stindls Tor war irregulär

Schiriboss Fröhlich: Stindl-Tor irregulär


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.