Donnerstag, 10.04.2008

Fußball

Funkel lässt Frankfurts Torwart-Frage offen

Frankfurt/Main - Markus Pröll oder Oka Nikolov: Trainer Friedhelm Funkel lässt die Torwart-Frage beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt vor dem Punktspiel bei Hannover 96 weiter offen.

frankfurt, eintracht, markus pröll
© Getty

"Ich will und kann mich jetzt noch nicht festlegen", meinte der Eintracht-Coach. Der als Nummer 1 in die Saison gestartete Pröll brennt nach zweieinhalbmonatiger Zwangspause wegen einer schweren Sprunggelenkblessur auf sein Comeback. Für den Einsatz des 28 Jahre alten Kölners spricht, dass sich Nikolov zuletzt einige Patzer leistete und zudem leichte muskuläre Probleme hat.

Zu schaffen macht Funkel die Personallage im Defensiv-Bereich. Es fehlen weiterhin Sotirios Kyrgiakos (Nasenbeinbruch) und Chris (Fuß-Entzündung). Fraglich ist der Einsatz von Kyrgiakos-Ersatz Aleksandar Vasoski (Bänder- und Knöchelblessur). Ein kleines Fragezeichen steht auch noch hinter Markus Weissenberger wegen einer Muskelverhärtung.

Das könnte Sie auch interessieren
Fosun International Limited wollte Borussia Mönchengladbach übernehmen

Chinesen wollten Gladbach kaufen

Toni Schumacher spricht über Anthony Modeste

FC-Boss spricht über Modeste-Zukunft

Thomas Eichin spricht über die Trennung vom SV Werder Bremen

Eichin: "Hätte gelassener reagieren müssen"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.