Vom Regen in die Traufe?

Von SPOX
Mittwoch, 16.04.2008 | 17:06 Uhr
fußball, bundesliga, stuttgart, nürnberg, wolf, cacau
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

München - Pokalfinale 2007, Meister Stuttgart trifft auf den Überraschungssechsten aus Nürnberg. Der Club holt den Pott nach einem nervenaufreibenden Spiel ins Frankenland, die Euphorie kennt keine Grenzen.

2008, 29. Spieltag (20 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere)    Der Tabellensechste trifft auf das Schlusslicht. Wie sich die Vorzeichen doch ändern können.

Der VfB konnte zu keiner Zeit an die erfolgreiche Meistersaison anknüpfen, startete zuletzt aber eine furiose Aufholjagd in Richtung internationaler Wettbewerb, die zwar durch die 0:3-Niederlage in Leverkusen vorerst gestoppt wurde, das Rennen aber noch längst nicht entschied.

Viel schlimmer sieht's beim Club aus, der in der Tabelle nur noch nach oben schauen kann und das Glück derzeit nicht gepachtet hat. Da gelingt in Frankfurt endlich der erste Dreier unter Thomas von Heesen, schon schlägt der böse Fußballgott zu und bringt das Spiel gegen den VfL Wolfsburg, trotz eigener Führung, zum Abbruch. Bei einer Niederlage am Neckar könnte es richtig düster werden.

VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg

Worum geht's? Champions League trifft auf Abstiegskampf. Die Schwaben haben die Möglichkeit, nach Punkten mit dem HSV gleichzuziehen und zumindest im Run um die UEFA-Cup-Plätze wieder ein gewaltiges Wörtchen mitzureden. Für den Club geht es weiter ums nackte Überleben. Wenn es dumm läuft, haben die Franken, zwar bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz, fünf Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.

Und sonst noch? Geht man nach der ungewohnt harschen Kritik von Trainer Armin Veh ("Wir haben durch zwei Torhüter-Fehler verloren. Das haben alle gesehen. Da bringt es nichts, den Torhüter zu schützen.") an Torhüter Sven Ulreich, steht Raphael Schäfer gegen seinen alten Klub wieder zwischen den Pfosten.

Da Mario Gomez weiterhin ausfällt, ist noch offen, ob Veh wieder nur mit einem Angreifer (Cacau) oder mit einem weiteren stürmen lässt. Thomas Hitzlsperger wird durch den nach vorne rückenden Fernando Meira ersetzt, dessen Planstelle in der Abwehr von Serdar Tasci besetzt wird. Beim Club bangt man um Zvjezdan Misimovic und Ivan Saenko.

MSV Duisburg - Karlsruher SC

Worum geht's? Dank der Niederlage von Hansa Rostock am Dienstag hat es der MSV selbst in der Hand, mit einem Sieg die Abstiegsränge zu verlassen. Bei erst zwei Heimsiegen in 14 Spielen allerdings keine Selbstverständlichkeit. Andere Vorzeichen beim KSC: Trotz sechs sieglosen Spielen in Serie steht man weiterhin im gesicherten Mittelfeld, es geht weder etwas nach oben, noch nach unten.

Und sonst noch? Björn Schlicke kehrt nach abgesessener Gelbsperre in die Innenverteidigung zurück. MSV-Coach Rudi Bommer muss jedoch Mihai Tararache ersetzen, für ihn rückt Blagoy Georgiev in die Startformation. Ein 4-2-3-1 soll die Kompaktheit erzeugen, die in Hamburg der Schlüssel zum Erfolg war. Bei den Badenern rückt Christian Timm für den zuletzt schwachen Alexander Iashvili in die erste Elf. Stefan Buck könnte auf der Doppelsechs den Vorzug vor Godfried Aduobe oder Massimilian Porcello bekommen.

Eintracht Frankfurt - FC Bayern München

Worum geht's? Für die Bayern um die Wiederherstellung des Zehn-Punkte-Vorsprungs, für die Eintracht weiterhin um die internationalen Plätze. Bei einem Heimsieg würden die Hessen den VfL Wolfsburg überholen.

Und sonst noch? Angesichts des Pokalfinales in drei Tagen wird Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld kräftig die Rotationskeule schwingen. Olli Kahn wird durch Michael Rensing ersetzt, zudem erhält der wechselwillige Jan Schlaudraff eine Chance von Anfang an und stürmt neben Lukas Podolski. "Torjäger" Ze Roberto sitzt eine Gelbsperre ab. Für die fraglichen Franck Ribery und Miro Klose spielen Toni Kroos und Jose Ernesto Sosa. Frankfurt wird wohl wie im Hinspiel auf eine Dreierkette mit zwei Außenverteidigern vertrauen. Aleksandar Vasoski steht dabei vor seinem sechsten Saisoneinsatz.

Arminia Bielefeld - Bayer Leverkusen

Worum geht's? Abstiegskampf gegen Champions League, Teil 2. Bayer kann mit einem Sieg auf einen Punkt an Schalke und die CL-Qualifikation herankommen. Die Arminia ist dringend gezwungen, den zweiten Heimsieg in der Rückrunde folgen zu lassen, wenn man nicht noch tiefer ins Schlamassel rutschen will.

Und sonst noch? Rechtsverteidiger Markus Bollmann pausiert bei den Ostwestfalen aufgrund der 5. Gelben Karte und wird durch Bernd Korzynietz ersetzt. Möglich ist auch eine Änderung im zuletzt zu harmlosen Sturm, Sibusiso Zuma oder Publikumsliebling Jonas Kamper stünden parat. Zwei Änderungen wird Bayer-Coach Michael Skibbe vornehmen: Für den mit einer Zehverletzung außer Gefecht gesetzten Bernd Schneider läuft Sergej Barbarez auf. Zudem kehrt Karim Haggui von seiner Gelbsperre zurück, Jan-Ingwer Callsen-Bracker muss für ihn weichen.

Borussia Dortmund - Hannover 96

Worum geht's? Der BVB hat einiges wieder gut zu machen. Nach der 0:5-"Hinrichtung" (Trainer Thomas Doll) in München soll mit einem Sieg das für das Pokalfinale am Samstag bitter nötige Selbstvertrauen getankt werden. Zudem könnte man auf einen Punkt an 96 herankommen, um das Minimalziel "Einstelliger Tabellenplatz" vielleicht doch noch zu verwirklichen. Die Niedersachsen sollten ihrerseits die fast schon letzte Chance nutzen, wenn sie noch in die Nähe der UI-Cup-Ränge kommen wollen.

Und sonst noch? Logischerweise wird es Veränderungen in der BVB-Startelf geben. Giovanni Federico befindet sich nach seiner Suspendierung auf direktem Weg zurück in die Startelf. Dort wird auch wieder Philipp Degen stehen, der Antonio Rukavina auf der rechten Verteidigerposition ersetzt. Im Tor feiert wohl Alexander Bade sein Startelfdebüt im BVB-Kasten, da Marc Ziegler an einem Bluterguss im Knie laboriert. Tinga fehlt mit der 5. Gelben Karte. 96-Coach Dieter Hecking setzt mit Mike Hanke und Jiri Stajner auf zwei Stürmer. Für den rotgesperrten Sergio Pinto läuft Gaetan Krebs auf und Hanno Balitsch kehrt nach Magen-Darm-Infekt zurück. Im Abwehrzentrum beginnt Vinicius für Frank Fahrenhorst.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung