Samstag, 19.04.2008

Ex-Bayern-Star mit neuen Plänen

Doc Deisler legt die Hände auf

München - Was macht eigentlich Sebastian Deisler? Nach seinem plötzlichen Rücktritt vom Fußball im Januar vergangenen Jahres überrascht der 28-Jährige nun mit neuen Plänen.

© Getty

Wie die "Bild" berichtet, möchte der gebürtige Lörracher im medizinischen Bereich tätig werden und plant eine Karriere als Physiotherapeut.

"Es geht ihm gut. Er lebt jetzt wieder in Berlin und möchte Physiotherapeut werden", sagt sein Freund und ehemaliger Mitspieler aus Hertha-Zeiten, Anthony Sanneh.

Auch Jörg Blüthmann, Physiotherapeut bei Hertha BSC Berlin, bestätigt Deislers Pläne:

"Ja, Sebastian will Physiotherapeut werden. Er hat durch seine Verletzungen bei DFB-Physiotherapeut Klaus Eder in Donaustauf viele Einblicke gewinnen können, die er wohl weitergeben möchte. Und vielleicht dient das ja auch etwas zur Verarbeitung seiner Erlebnisse."

"Basti arbeitet an einem Buch"

Nach Depressionen und unzähligen Verletzungen beendete der ehemalige Bayern-Spieler trotz laufendem Vertrag seine noch junge Karriere und wandte dem Fußball fortan den Rücken zu.

"Am Ende war ich leer, alt und müde. Ich habe Krieg geführt gegen mich. Deswegen habe ich einen Schlussstrich gezogen", ließ Deisler bei seinem letzten öffentlichen Auftritt im Oktober 2007 verlauten.

Deisler hat nun offenbar seine Lebensfreude zurückgewonnen. "Basti ist zufrieden, besonders sein Sohn Raphael macht ihm Freude. Basti arbeitet gerade an einem Buch. Er sucht den nächsten Schritt, den richtigen Weg", so Sanneh.

Vincent Alberola

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.