Ex-Bayern-Star mit neuen Plänen

Doc Deisler legt die Hände auf

Von Vincent Alberola
Samstag, 19.04.2008 | 12:31 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Was macht eigentlich Sebastian Deisler? Nach seinem plötzlichen Rücktritt vom Fußball im Januar vergangenen Jahres überrascht der 28-Jährige nun mit neuen Plänen.

Wie die "Bild" berichtet, möchte der gebürtige Lörracher im medizinischen Bereich tätig werden und plant eine Karriere als Physiotherapeut.

"Es geht ihm gut. Er lebt jetzt wieder in Berlin und möchte Physiotherapeut werden", sagt sein Freund und ehemaliger Mitspieler aus Hertha-Zeiten, Anthony Sanneh.

Auch Jörg Blüthmann, Physiotherapeut bei Hertha BSC Berlin, bestätigt Deislers Pläne:

"Ja, Sebastian will Physiotherapeut werden. Er hat durch seine Verletzungen bei DFB-Physiotherapeut Klaus Eder in Donaustauf viele Einblicke gewinnen können, die er wohl weitergeben möchte. Und vielleicht dient das ja auch etwas zur Verarbeitung seiner Erlebnisse."

"Basti arbeitet an einem Buch"

Nach Depressionen und unzähligen Verletzungen beendete der ehemalige Bayern-Spieler trotz laufendem Vertrag seine noch junge Karriere und wandte dem Fußball fortan den Rücken zu.

"Am Ende war ich leer, alt und müde. Ich habe Krieg geführt gegen mich. Deswegen habe ich einen Schlussstrich gezogen", ließ Deisler bei seinem letzten öffentlichen Auftritt im Oktober 2007 verlauten.

Deisler hat nun offenbar seine Lebensfreude zurückgewonnen. "Basti ist zufrieden, besonders sein Sohn Raphael macht ihm Freude. Basti arbeitet gerade an einem Buch. Er sucht den nächsten Schritt, den richtigen Weg", so Sanneh.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung