Karlsruhe - Bremen 3:3

Fußballgala im Wildpark

SID
Samstag, 26.04.2008 | 17:30 Uhr
Bundesliga, Karlsruhe, Bremen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Karlsruhe - Werder Bremen ist auf dem Weg in die Champions League ins Stolpern geraten, aber nicht gefallen.

Die Norddeutschen verteidigten mit einem mühsamen 3:3 (2:1) beim Karlsruher SC ihren zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga vor den nun punktgleichen Schalkern.

Die schönsten Bilder des 30. Spieltags

Damit machten die Hanseaten auch eine vorzeitige Meisterschaftsfeier des FC Bayern München noch an diesem Wochenende unmöglich. Boubacar Sanogo rettete mit seinem Treffer in der 86. Minute Werder noch das Remis gegen den teilweise stark aufspielenden Aufsteiger. Das Tor im SPOX-Replay!

Die Erlösung für Kapllani

Vor 29.470 Zuschauern im ausverkauften Wildparkstadion hatten zuvor Sebastian Freis (15./59.) und Edmond Kapllani (66.) für Karlsruhe getroffen. Diego mit seinem 13. Saisontor (23.) sowie Mesut Özil (29.) mit seinem ersten Erstliga-Treffer jubelten für die Hanseaten. Kapllanis Tor im SPOX-Replay!

Für Kapllani war der Einschuss nach einer erneut ganz schwachen Vorstellung eine Erlösung: Nach 17 Treffern in der vergangenen Zweitliga-Saison hatte er lange auf sein erstes Bundesliga-Tor warten müssen und galt schon als hoffnungsloser Fall.

Im Beisein von Bundestrainer Joachim Löw konnten die Werder- Nationalspieler Per Mertesacker, Tim Borowski und Clemens Fritz nur zeitweise locker aufspielen.

Frings fehlte verletzt

Auf eine Beobachtung von Torsten Frings musste der DFB-Chefcoach an seiner alten Wirkungsstätte allerdings verzichten, weil dieser wegen einer Kapselverletzung im Sprunggelenk ausgefallen war.

Die Gäste, bei denen auch noch Kapitän Frank Baumann fehlte, erspielten sich in der Anfangsphase gleich eine Reihe von Chancen.

Mit diesen gingen allerdings Ivan Klasnic und Soango fahrlässig um - und wurden bestraft: Freis nutzte ein Zuspiel von Regisseur Tamas Hajnal zu seinem siebten Saisontor und der überraschenden Führung der Badener.

Gegen die spielstarke Bremer Offensivabteilung geriet die KSC-Abwehr dann aber ins Schwimmen. Die Rückkehr des zuletzt verletzten Maik Franz zahlte sich dabei kaum aus, da Kapitän Mario Eggimann einen rabenschwarzen Tag erwischte.

Schafft Bremen den Einzug in die Champions League? Jetzt nachrechnen!

Bremer vergeben ihre Chancen fahrlässig

Als Torwart Markus Miller einen Borowski-Schuss nur abwehren konnte, war Diego zur Stelle und glich aus. Ausgerechnet der bis dahin stark haltende Miller ließ dann einen harmlosen Schuss des früheren Schalke-Talents Özil zum 2:1 für Werder passieren.

Die Bremer machten jedoch zu wenig aus ihrer ihrer technischen Überlegenheit. So jubelte Freis nach einem herrlichen Solo über sein achtes Saisontor.

Und dann kam jener Moment, den Kapllani die ganze Saison herbeigesehnt hatte.

Ein schönes Zuspiel des eingewechselten Alexander Iaschwili stocherte der Angreifer im Fallen an Tim Wiese vorbei ins Tor und war nicht mehr zu halten.

Dafür, dass er sein Trikot auszog, erhielt er Gelb. Sanogo gelang dann aber noch der verdiente Ausgleich für die teilweise zu lässig auftretenden Bremer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung