Bundesliga

Ramelow beendet sofort seine Karriere

Von SPOX
Donnerstag, 13.03.2008 | 09:15 Uhr
Carsten, Ramelow
© Getty
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Live
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Live
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

München - Carsten Ramelow beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere. Der Leverkusener hat nach "kicker"-Informationen am vergangenen Freitag Trainer Michael Skibbe um seine sofortige Freistellung gebeten.

"Ich habe das Gefühl, dass ich hier keine Einsatzchance mehr habe", sagte der 33-Jährige. "Als 17. oder 18. Mann dabei zu sein, das bringt mir nichts. Da soll der Trainer lieber einen jungen Spieler mitnehmen."

Ramelow musste wegen einer Verletzung zuletzt lange pausieren. Sein letzter Einsatz war am 15. Spieltag in Berlin. Da schoss er sogar ein Tor.

333 Mal für Bayer - Carsten Ramelow im Steckbrief

Nur noch im Notfall

Der bisherige Kapitän des Bundesligisten werde aber bis zum Ende der Saison weitertrainieren und bei einem personellen Notfall zur Verfügung stehen, sagte Trainer Michael Skibbe.

 Ramelow, der 333 Bundesliga-Spiele bestritten hat und seit Januar 1996 in Leverkusen unter Vertrag steht, wird aller Voraussicht nach Ende der Saison eine Funktion im Verein übernehmen. "Es gibt einen Anschlussvertrag. Kalle könnte aber auch noch ein Jahr woanders spielen und dann zu uns zurückkommen", erklärte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Der 46-malige Nationalspieler, der nach vier Knieoperation in gut einem Jahr den Anschluss an das Leistungsniveau im Bayer-Kader verloren hatte, strebt als Profi eher kein weiteres Engagement bei einem anderen Klub an. "Irgendwo mit 80 Prozent kicken, das ist nicht mein Ding", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung