Dienstag, 11.03.2008

Bundesliga

Weser-Stadion wird echte Fußball-Arena

Bremen - Das Bremer Weser-Stadion wird in den kommenden Jahren zu einer echten Fußball-Arena umgebaut und nicht auf 50.000 Zuschauer erweitert. Ein entsprechendes Konzept billigte der Aufsichtsrat des Bundesligisten Werder Bremen.

fußball, bundesliga, weserstadion
© Getty

"Wir haben es uns nicht leicht gemacht. Es ist ein Sieg der Vernunft, denn das Risiko wäre bei der anderen Variante zu groß gewesen. Jetzt haben wir die Kosten auf maximal 60 Millionen Euro begrenzt", sagte Aufsichtsratschef Willi Lemke. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Tribünen näher am Spielfeld

Nach Vereinsgaben sollen die Tribünen in der Ost- und Westkurve der weiterhin 42.100 Zuschauer fassenden Arena an das Spielfeld herangezogen werden.

 Dahinter entsteht Platz für gastronomische Angebote und neue attraktive Logen. Durch die Verlängerung des Daches wird es zudem in allen Bereichen des Stadions mehr überdachte Plätze geben.

Ursprünglich sollte die Kapazität mit einem dritten Rang vergrößert werden. Zudem war ein neues Dach vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Patrik Schick soll im Fokus von Borussia Dortmund stehen

Medien: Dortmund hat Interesse an Tschechien-Juwel Patrik Schick

Luca Waldschmidt erzielte gegen TSV Büsum vier Tore

HSV-Retter Waldschmidt schnürt Viererpack in Büsum

Andries Jonker: Welchen Plan hat er im Sinn, um mit dem VfL Wolfsburg die Liga zu halten?

Vor Relegation gegen Braunschweig: VfL-Coach Jonker beschwört "Geist von De Lutte"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.