Bundesliga

Weser-Stadion wird echte Fußball-Arena

SID
Dienstag, 11.03.2008 | 12:52 Uhr
fußball, bundesliga, weserstadion
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bremen - Das Bremer Weser-Stadion wird in den kommenden Jahren zu einer echten Fußball-Arena umgebaut und nicht auf 50.000 Zuschauer erweitert. Ein entsprechendes Konzept billigte der Aufsichtsrat des Bundesligisten Werder Bremen.

"Wir haben es uns nicht leicht gemacht. Es ist ein Sieg der Vernunft, denn das Risiko wäre bei der anderen Variante zu groß gewesen. Jetzt haben wir die Kosten auf maximal 60 Millionen Euro begrenzt", sagte Aufsichtsratschef Willi Lemke. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Tribünen näher am Spielfeld

Nach Vereinsgaben sollen die Tribünen in der Ost- und Westkurve der weiterhin 42.100 Zuschauer fassenden Arena an das Spielfeld herangezogen werden.

 Dahinter entsteht Platz für gastronomische Angebote und neue attraktive Logen. Durch die Verlängerung des Daches wird es zudem in allen Bereichen des Stadions mehr überdachte Plätze geben.

Ursprünglich sollte die Kapazität mit einem dritten Rang vergrößert werden. Zudem war ein neues Dach vorgesehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung