Mittwoch, 05.03.2008

Bundesliga

Schnusenberg fürchtet um seinen Ruf

Porto - Josef Schnusenberg hat sich gegen die harsche Kritik an seiner Person zur Wehr gesetzt, aber auch Fehler bei der Außendarstellung des Vereins im Zuge der Diskussionen um Trainer Mirko Slomka eingeräumt.

Er habe die Resonanz seiner Aussagen unterschätzt, sagte der 67 Jahre alte Clubchef des FC Schalke 04. Dass er nun aber in der Öffentlichkeit am Pranger stehe, werde ihm nicht gerecht. "Ich muss jetzt aufpassen, dass ich persönlich keinen Schaden nehme", sagte Schnusenberg. "Aber ich stehe inhaltlich zu meinen Aussagen. Nur würde ich so etwas beim nächsten Mal anders vorbereiten."

Das könnte Sie auch interessieren
Clemens Tönnies will S04-Jahrhunderttrainer Huub Stevens 2018 als Aufsichtsrats-Mitglied gewinnen

Schalke: Tönnies will Stevens 2018 in Aufsichtsrat einbinden

Enes Ünal soll in der Bundesliga begehrt sein

Medien: Bayern und der BVB haben Enes Ünal im Visier

Ryoma Watanabe bleibt ein Schanzer

Watanabe verlängert bis 2019 in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.