Sonntag, 30.03.2008

Bundesliga

Nase von Kyrgiakos erneut gebrochen

Frankfurt/Main - Das Verletzungspech bei Eintracht Frankfurt nimmt kein Ende. Der griechische Nationalspieler Sotirios Kyrgiakos hat sich beim 2:0-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen erneut die Nase gebrochen, obwohl der Abwehrspieler eine Maske trug.

Fußball, Bundesliga, Frankfurt, Kyrgiakos
© DPA

Das ergab eine Computer-Tomographie, die noch am Spieltag in der Frankfurter Uniklinik gemacht worden war. Beim 2:0-Erfolg in Leverkusen hatte Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel schon auf sieben verletzte Stammspieler verzichten müssen.

Der 28 Jahre alte Innenverteidiger hatte seit einem gerichteten Trümmerbruch der Nase vor zwei Wochen mit einem Plexiglasschutz gespielt. Der Schutz aber reichte offenbar nicht, als Kyrgiakos einen Ball gegen die Maske bekam. Er musste in der 37. Minute ausgewechselt werden. Wie lange der Grieche im Saison-Schlussspurt ausfällt wurde nicht mitgeteilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Ulli Hoeneß war offenbar nicht bereit Verantwortung an Philipp Lahm abzugeben

Lahm: "Uli Hoeneß ist noch zu tatkräftig, um loszulassen"

Alexander Meier droht gegen Gladbach auszufallen

Eintracht Frankfurt: Meier-Ausfall droht

Max Eberl gilt als aussichtsreicher Kandidat für den offenen Sportdirektor-Posten beim FCB

Eberl weiterhin im Fokus der Bayern


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.