Donnerstag, 13.03.2008

Ex-Bayer wird Teammanager

Klinsmann und Bayern holen Nerlinger

München - Jürgen Klinsmann treibt die Personalplanungen für seine erste Saison als Trainer des FC Bayern München voran und wird angeblich seinen früheren Mitspieler Christian Nerlinger als Teammanager mit ins Boot holen.

fußball, bundesliga, nerlinger, klinsmann
© DPA

"Am 1. Juli geht es los. Ich freue mich wahnsinnig auf diese Aufgabe", bestätigte der frühere Bayern-Profi in mehreren Medien eine Meldung des Fachmagazins "kicker".

Nerlinger soll zur kommenden Saison diese neu geschaffene Position besetzen und damit auch Manager Uli Hoeneß entlasten.

Bindeglied zwischen Trainer, Team und Vorstand

In einem Vertragsgespräch mit Bayern am vergangenen Sonntag habe man sich darauf verständigt, so Nerlinger in der "Bild"-Zeitung, "dass ich Bindeglied zwischen Trainerstab, Mannschaft und Vorstand sein soll. Vor allem im organisatorischen Bereich, aber auch bei Merchandising und Marketing".

In der Nationalmannschaft hatte sich die Zusammenarbeit zwischen Klinsmann und dem dortigen Teammanager Oliver Bierhoff bewährt.

Nun soll Nerlinger, der zwischen 1992 und 1998 insgesamt 156 Liga-Spiele für die Münchner absolvierte, beim Rekordmeister in dieser Rolle tätig werden.

Teammanager notwendig

Klubführung und Klinsmann, der bereits den in Deutschland unbekannten Co-Trainer Martin Vasquez verpflichtet hat, hätten die Notwendigkeit für eine solche Position gesehen, hieß es im "kicker".

Neben dem 34-jährigen Nerlinger, der sich im Sportmarketing fortgebildet hat, soll in der neuen Saison wohl auch Fitnessexperte Oliver Schmidtlein für den FC Bayern aktiv sein.

Den Rehatrainer und Physiotherapeuten, der schon von 2002 bis 2007 für die Münchner im Einsatz war, kennt Klinsmann gut aus der engen Zusammenarbeit in der Nationalmannschaft.

Dagegen spielen die mehrfach mit den Bayern in Verbindung gebrachten Per Mertesacker und Berti Vogts bei Klinsmanns Personalplanungen laut "kicker" derzeit keine Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren
Ulli Hoeneß war offenbar nicht bereit Verantwortung an Philipp Lahm abzugeben

Lahm: "Uli Hoeneß ist noch zu tatkräftig, um loszulassen"

Alexander Meier droht gegen Gladbach auszufallen

Eintracht Frankfurt: Meier-Ausfall droht

Max Eberl gilt als aussichtsreicher Kandidat für den offenen Sportdirektor-Posten beim FCB

Eberl weiterhin im Fokus der Bayern


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.