Bundesliga

KSC muss auf Kennedy und Porcello verzichten

SID
Freitag, 21.03.2008 | 11:16 Uhr
kennedy, karlsruhe, bundesliga
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Karlsruhe ­- Ohne Joshua Kennedy und Massimilian Porcello muss der Karlsruher SC in der Partie bei Borussia Dortmund auskommen. Das bestätigte Trainer Edmund Becker.

Torjäger Kennedy leidet noch immer an den Folgen eines Kapseleinrisses. "Wenn wir zupflastern und zukleben würden, dann wäre er sicher auch eine Option. Aber das Risiko, dass er dann vielleicht längerfristig ausfällt, ist uns einfach zu groß", sagte Becker.

Porcello hat muskuläre Probleme. Für ihn wird der wieder genesene Ghanaer Godfried Aduobe auflaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung