Nach den Ausschreitungen der Fans

KSC muss 35.000 Euro Geldstrafe zahlen

SID
Dienstag, 04.03.2008 | 19:06 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Karlsruhe - Der Bundesligist Karlsruher SC muss wegen der Ausschreitungen seiner Fans im Derby beim VfB Stuttgart eine Geldstrafe von 35.000 Euro zahlen. Im Wiederholungsfall droht dem Aufsteiger zudem ein Geisterspiel.

"Die Strafe ist in dieser Höhe erforderlich und gerade noch ausreichend. Eine Platzsperre, ein Teilausschluss der Öffentlichkeit oder eine Spielansetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird bei einem erneuten gravierenden Vorfall hiermit ausdrücklich angedroht", heißt es in dem vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängten Urteil.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung