Bundesliga

Hoeneß: Keine Anfrage für Herthas Friedrich

SID
Dienstag, 11.03.2008 | 12:36 Uhr
fußball, bundesliga, friedrich, zidan
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Berlin - Hertha-Manager Dieter Hoeneß hat Gerüchte über ein Angebot für Kapitän Arne Friedrich vom AS Rom zurückgewiesen.

"Es gibt kein Angebot und keine Anfrage", sagte Hoeneß der "Bild"-Zeitung. Der Berliner Bundesligist werde sich jedoch rechtzeitig mit der Zukunft des Nationalspielers befassen, fügte Hoeneß in der "Berliner Morgenpost" hinzu.

Dort bestritt er auch, dass es eine Ausstiegsklausel in Friedrichs Vertrag gebe.

Keine Anzeichen für einen Wechsel

Der Kontrakt des Abwehrspielers läuft bis 2009, bei einem Wechsel in diesem Sommer würde Hertha BSC eine millionenschwere Ablöse winken.

Der seit 2002 für die Hauptstädter spielende Friedrich verwies jedoch auf seinen laufenden Vertrag und meinte, er fühle sich in Berlin sehr wohl.

Auch sein Berater Jörg Neubauer bestätigte die angebliche Anfrage aus Rom nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung