Fathi wechselt sofort zu Spartak Moskau

SID
Mittwoch, 12.03.2008 | 13:35 Uhr
fathi, bundesliga, berlin
© DPA
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Berlin - Mit dem millionenschweren Blitztransfer von Ex-Nationalspieler Malik Fathi zu Spartak Moskau hat sich der beispiellose personelle Umbruch bei Hertha BSC am Mittwoch fortgesetzt.

Wie der Hauptstadt-Klub mitteilte, wechselt der Linksverteidiger mit sofortiger Wirkung nach Russland, wo die neue Saison erst an diesem Wochenende beginnt. Die Ablöse soll angeblich bei vier Millionen Euro liegen.

Hertha BSC hatte erst in der vorigen Woche von einer Option Gebrauch gemacht und den Vertrag des 24-Jährigen bis 2009 verlängert. "Malik ist in dieser Saison wieder zum Leistungsträger geworden und man hat gesehen, dass er immer wieder an sich arbeiten will", hatte Manager Dieter Hoeneß erklärt.

2006 hatte Fathi sogar zweimal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft getragen. Zuletzt stand er beim 1:1 in Dortmund nach einer Beckenprellung wieder im Hertha-Team. Vor der Verletzung hatte er in dieser Saison keine Minute versäumt.

Spartak-Offerte zu lukrativ 

Fathi hatte sich seit Juli 2001 zu einem zuverlässigen Abwehrspieler auf der linken Außenbahn entwickelt und daher zuletzt das Interesse von Spartak geweckt. Offenbar stockte der vom ehemaligen Bundesliga-Torhüter Stanislaw Tschertschessow trainierte Klub seine Offerte in den vergangenen Tagen so auf, dass die Berliner nicht widerstehen konnten.

Auch der frühere Bundesliga-Profi Martin Stranzl sowie Russlands neuer Stürmerstar Roman Pawljutschenko spielen bei Spartak, das aber zuletzt im UEFA-Cup an Olympique Marseille scheiterte. Erster Gegner in der russischen Liga ist an diesem Sonntag auswärts Meister Zenit Sankt Petersburg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung