Bundesliga

Elber sagt Breno große Zukunft voraus

SID
Donnerstag, 13.03.2008 | 17:49 Uhr
fußball, bundesliga, breno
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

München - Giovane Elber sagt dem 18-jährigen Brasilianer Breno eine große Zukunft beim FC Bayern München voraus. "Ich glaube an ihn. So wie ich ihn in Brasilien spielen gesehen habe, kann er hier locker spielen", sagte der ehemalige Bayern-Stürmer der Deutschen Presse-Agentur dpa in München.

Elber, seit September 2007 als Talentscout für die Bayern in Südamerika unterwegs, war an der Verpflichtung des zwölf Millionen Euro teuren Innenverteidigers maßgeblich beteiligt.

Er verfolgte Brenos Pflichtspieldebüt für die Münchner im UEFA-Cup-Rückspiel gegen den RSC Anderlecht (1:2) live in der Allianz-Arena.

"Er ist ein ganz ruhiger Spieler für sein Alter", lobte Elber seinen Landsmann. Als er ihn beim FC Sao Paulo beobachtet habe, hätte er nie gedacht, dass er da einen 17- oder 18-Jährigen vor sich habe.

"Er könnte schon 30 sein"

"So wie er mit dem Ball umgehen kann, könnte er schon 30 sein", sagte Elber. Dass Breno im Starensemble des FC Bayern in der Rückrunde mit Ausnahme des nach dem 5:0-Hinspiel praktisch bedeutungslosen Partie gegen Anderlecht noch nicht zum Zug kam, sieht Elber nicht als beunruhigend an: "Die Bayern haben derzeit die wenigsten Gegentore kassiert, wie könnte man da jetzt hinten auswechseln?"

Es sei gut, dass Breno Zeit habe, sich bei Bayern zu integrieren. Diese Zeit müsse er auch nutzen, um Deutsch zu lernen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung