Koller zurück beim Club

Nur nicht überheblich, bitte!

SID
Sonntag, 16.03.2008 | 03:32 Uhr
fußball, bundesliga, leverkusen, nürnberg, kießling, pinola
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Leverkusen - Nach dem Einzug in das UEFA-Pokal-Viertelfinale will Bayer Leverkusen auch seine Erfolgsserie in der Bundesliga fortsetzen und den Kampf um den dritten Tabellenplatz aufnehmen.

"Das wird allerdings eine schwere Aufgabe, weil wir wissen, dass Nürnberg besser spielt, als der aktuelle Punktestand ist", sagte Bayer-Coach Michael Skibbe vor der Partie gegen den Tabellen-16.

Allerdings plagen Skibbe vor der Partie gegen den vom Abstieg bedrohten 1. FC Nürnberg (17 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) einige Personalsorgen.

Barnetta und Sarpei fraglich

Sowohl Tranquillo Barnetta als auch Hans Sarpei laborieren an Prellungen und könnten eine Pause einlegen. Als sicher gilt, dass Bernd Schneider ins Team zurückkehrt und Sergej Barbarez möglicherweise auch pausiert.

Trotz der zuletzt insgesamt guten Leistungen und wegen einiger Defensivschwächen im Spiel beim Hamburger SV warnt Skibbe davor, den Club auf die leichte Schulter zu nehmen.

"Das Spiel wird genauso schwer wie der gute Name des Gegners es erwarten lässt", meinte Leverkusens Trainer.

Koller wieder mit dabei

Die seit acht Auswärtsspielen sieglosen Nürnberger, die unter ihrem neuen Trainer Thomas von Heesen noch kein Spiel gewonnen haben, müssen zwar weiterhin auf Kapitän Tomas Galasek verzichten, dafür steht aber der zuletzt gesperrte Mittelstürmer Jan Koller wieder zur Verfügung.

Der Nürnberger Coach hofft bei den heimstarken Leverkusenern, die seit sechs Monaten zu Hause unbesiegt sind, auf eine Überraschung.

"Man geht jedes Spiel fokussiert an mit der Vorgabe, aus jedem Spiel etwas Zählbares mitzunehmen", sagte von Heesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung