Hertha-Star Raffael exklusiv

Mal was anderes

Von Andreas Lehner / Florian Regelmann
Samstag, 22.03.2008 | 18:00 Uhr
Raffael, Hertha, Berlin
© Getty
Advertisement
NFL
Do18:30
Vikings@Lions: Erlebe den Thanksgiving-Auftakt
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Copa Libertadores
Live
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

München - Die schlechte Nachricht vorneweg, Marko Pantelic fällt aus! Der Serbe leidet noch immer an einer Zyste im Knie, die eine Entzündung in der Wade verursacht, und kann gegen Schalke 04 nicht auflaufen (So., 17 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere).

Der Ausfall des besten Torschützen wäre für die Hertha in der Vergangenheit nicht zu kompensieren gewesen.

Seit ein paar Wochen ist das aber anders. Denn die Berliner haben in der Winterpause auf dem Transfermarkt großes Geschick bewiesen und sich gezielt verstärkt. Mit Gojko Kacar und Rudolf Skacel wurden junge, hochtalentierte Spieler verpflichtet, die dem Team sofort weiterhalfen. Seit sechs Spielen ist die Hertha ohne Niederlage, nur zum Rückrundenauftakt setzte es gleich eine 0:3-Heimpleite gegen Frankfurt.

"Traumverein" Hertha

Der absolute Kracher der Wintertransfers ist aber Raffael. Der Brasilianer kam für 4,5 Millionen Euro vom FC Zürich und konnte die in ihn gesetzten Erwartungen mit drei Toren und einer Torvorlage auf Anhieb erfüllen.

"Dank der Unterstützung von Hertha BSC, meiner Familie und meinem Beraterteam fühlte ich mich schon nach kurzer Zeit sehr wohl in Berlin. Die Stadt und die Menschen haben mich beeindruckt", sagt der 22-jährige gegenüber SPOX.com.

Der Angreifer scheint die Hauptstadt schon so sehr ins Herzen geschlossen zu haben, dass er die Hertha sogar schon als seinen "Traumverein" bezeichnet.

Intergration leicht gemacht 

Die Integration fiel ihm auch deshalb nicht besonders schwer, weil er Lucien Favre schon aus gemeinsamen Züricher Tagen kannte und wusste, was der Trainer von ihm will.

"Favre hat mich in Zürich immer korrekt behandelt und mich in vielen Bereichen weitergebracht. Er ist ein Trainer, der großen Wert auf das Fußballerische legt, was mir natürlich sehr entspricht", meint Raffael.

Raffael will in die Champions League

Dass sie ihm in Berlin die Nummer 10 gegeben haben, zeigt, was sie von ihm erwarten. Damit hat Raffael, dessen Vorbild sein Landsmann Ronaldinho ist, aber keine Probleme, vielmehr will er Hertha zurück auf die internationale Bühne.

"Natürlich ist es für eine Stadt und einen Verein wie Hertha wichtig, große Ziele zu haben. Wenn jeder hart an sich arbeitet, um besser zu werden und damit die Mannschaft Fortschritte erzielt, ist in der Zukunft vieles möglich. In der Champions League zu spielen ist sicherlich für jeden Spieler ein großes Ziel."

Favre interessiert Schalke nicht

Falls es schon in der nächsten Saison mit dem Europapokal klappen soll, muss gegen Schalke ein Dreier her, um zumindest den Rückstand auf den UI-Cup Platz sechs nicht zu groß werden zu lassen.

"Schalke ist zwar ein anderes Kaliber als unsere letzten Gegner, aber wir wollen unsere Serie ausbauen. Die Schalker sind sehr zweikampfstark und spielen gute Standards. Aber eigentlich interessiert mich das nicht sehr", betont Favre. Der Glaube an die eigene Stärke ist bei Hertha wieder zurück.

Schalke mit Verletzungssorgen

Doch auch für Schalke steht viel auf dem Spiel. Um weiter an die Champions-League-Plätze ranzurücken, bedarf es dem dritten Sieg in Folge. "Wir müssen in der Tabelle oben dran bleiben und jetzt den dritten Sieg in Folge landen. Das ist eine großartige Motivation", sagt Mirko Slomka.

Dabei plagen den 40-Jährigen große Verletzungssorgen. Mit Mladen Krstajic (Zerrung im Adduktorenbereich), Levan Kobiashvili (Adduktorenprobleme), Gustavo Varela (Dysfunktion der Schilddrüse), Ivan Rakitic (Sprunggelenksverletzung), Zlatan Bajramovic (Fußoperation) und Ze Roberto (Muskelfaserriss) fallen gleich sechs Spieler aus.

Bei der Hertha fehlt Lucio, der sich im Hinspiel eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte und natürlich Pantelic. Aber dafür haben sie in Berlin ja Raffael.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung