Samstag, 22.03.2008

Dortmund - Karlsruhe 1:1

Dortmund bringt die Kugel nicht rein

Dortmund - Borussia Dortmund tritt in der Bundesliga weiter auf der Stelle.

fußball, bundesliga, dortmund, karlsruhe, valdez, adoube
© Getty

Vier Tage nach dem Einzug in das DFB-Pokalfinale schaffte der BVB mit dem 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger Karlsruher SC nicht die erhoffte Wende zum Besseren.

Vor 74.300 Zuschauern erzielte Mladen Petric (24.) das 1:0, Sebastian Freis (63.) gelang der Ausgleich. Für die Dortmunder war es bereits das vierte Ligaspiel hintereinander ohne Sieg.

"Wir haben wieder guten Fußball gespielt, wurden aber dafür nicht belohnt", kommentierte BVB-Coach Thomas Doll das Remis.

Zufrieden war Karlsruhes Trainer Edmund Becker mit der Punkteteilung. "Wenn man spielerisch nicht so zum Zuge kommt, muss man aggressiver und mutiger spielen. Das haben wir dann in der zweiten Halbzeit getan."

Motivationsschub oder Leistungsabbau? Das war die große Frage nach dem Halbfinal-Coup im Pokal gegen Carl Zeiss Jena (3:0). Die BVB- Profis gaben mit einer engagierten, wenngleich nicht fehlerfreien Leistung eine gute Antwort darauf.

Die besten Bilder des 25. Spieltags

Valdez nutzt Chancen nicht

BVB-Coach Thomas Doll hatte die Pokalsieger-Elf auf drei Positionen verändert. Davon profitierte auch Stürmer Nelson Valdez, der sich besonders zu Beginn der Partie stark ins Zeug legte.

Zwischen der 2. und 33. Minute hatte er große Chancen, die jeweils KSC-Keeper Markus Miller vereitelte. Besser machte es sein Stürmerkollege Petric, der in der 24. Minute einen Freistoß aus 18 Metern unhaltbar zum 1:0 in die Maschen donnerte. Es war bereits sein 12. Saisontreffer. Das Tor im SPOX-Replay

Der KSC hatte den Dortmundern nicht viel entgegenzusetzen und wirkte nach zuletzt zwei Pflichtspielniederlagen zunächst recht verunsichert.

Kapllani kann Kennedy nicht ersetzen

Ihren letzten Erfolg bei der Borussia hatten die Karlsruher vor über 20 Jahren verbuchen können. Spürbar war auch, dass in der KSC-Sturmabteilung der verletzte Joshua Kennedy fehlte, den Edmond Kapllani nicht gleichwertig ersetzen konnte.

Die einzige Chance vor der Halbzeit für die Gäste hatte ausgerechnet Tamas Hajnal, der in der kommenden Saison das BVB-Trikot tragen wird.

Eine verunglückte Flanke des 17-fachen ungarischen Nationalspielers konnte Dortmunds Schlussmann Marc Ziegler kurz vor dem Pausenpfiff gerade noch über die Latte drehen.

Freis gelingt der Ausgleich

Nach dem Wiederanpfiff wurde das Spiel des KSC plötzlich viel lebendiger und mutiger. In der 53. Minute hätte beinahe Bradley Carnell den Ausgleich erzielt, doch Ziegler parierte glänzend.

Zehn Minuten später jedoch gelang Freis dann doch noch das am Ende etwas glückliche 1:1. Das Tor im SPOX-Replay

Bedanken konnte sich der KSC vor allem bei Torwart Miller, der mit fast einem Dutzend Glanzparaden den Punktgewinn sicherte.


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.