VfB-Coach Armin Veh fordert Leistungssteigerung

"Müssen einen Gang zulegen"

SID
Freitag, 01.02.2008 | 15:53 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Stuttgart - Trainer Armin Veh hat die Spieler des deutschen Meisters VfB Stuttgart vor dem Rückrundenauftakt beim FC Schalke 04 zu einer Leistungssteigerung aufgefordert.

"Wir müssen einen Gang zulegen, besser spielen. Sonst wird's ganz schwer", sagte Veh vor der Bundesliga-Partie. Angesichts des bisher enttäuschenden achten Tabellenplatzes stehen die Schwaben enorm unter Druck. "Wenn wir noch da oben hinein wollen, dann wäre es wichtig, dass wir zumindest nicht verlieren. Sonst wird der Abstand auf Platz fünf zu groß", meinte der VfB-Coach.

Just auf diesem Tabellenrang stehen die Gelsenkirchener, die zu Hause gegen den VfB zuletzt in der Saison 1997/1998 verloren haben (3:4). Vehs größte Baustelle nach dem Pokalsieg bei Werder Bremen II am Mittwoch ist die Defensive: Pavel Pardo (Gelb-Rot), Ricardo Osorio (Rot) und Tasci (Gelb) sind allesamt gesperrt, zudem steht hinter dem Einsatz von Ludovic Magnin ein "großes Fragezeichen".

Für den mexikanischen Routinier Pardo soll Sami Khedira im zentralen defensiven Mittelfeld spielen. "Er ist derjenige, der ihn ersetzen kann. Das ist die Position, die Sami am liebsten hat", sagte Veh. Als Außenverteidiger stehen Roberto Hilbert und Andreas Beck bereit. "Wir müssen in der Defensive noch besser stehen", verlangte der Meistermacher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung