Auf dem Weg der Besserung

Van der Vaart hofft auf Einsatz in München

SID
Dienstag, 19.02.2008 | 14:40 Uhr
Rafael van der Vaart, Jubel, Hamburg, Einsatz, München
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Hamburg - HSV-Kapitän Rafael van der Vaart hat die Hoffnung auf einen Einsatz im Bundesliga-Spitzenspiel beim FC Bayern München noch nicht aufgegeben.

"Ich hoffe, bis Sonntag noch fit zu werden, aber dazu müssen wir erst die nächsten Tage abwarten", sagte der niederländische Nationalspieler.

Nach seinem Bänderanriss im rechten Sprunggelenk, den er sich im UEFA-Cup-Spiel beim FC Zürich (3:1) zugezogen hatte, ist er auf dem Weg der Besserung. "Ich bin heute zum ersten Mal gesprintet und hatte dabei keine Probleme. Wichtig ist, dass der Bluterguss jetzt weiter zurückgeht", berichtete van der Vaart.

Stevens begnadigt Atouba 

Das Rückspiel gegen Zürich will der Regisseur im Stadion verfolgen.

Für die Partie wird auch sicher Thimothee Atouba ausfallen, der sich in einem Hamburger Krankenhaus einem kleinen operativen Eingriff unterziehen musste. In den nächsten Tagen wird der Linksverteidiger Fitnesstests absolvieren und ein spezielles Programm durchführen.

Anschließend will HSV-Trainer Huub Stevens seine Suspendierung aufheben und ihn wieder ins Mannschaftstraining integrieren. Atouba war verspätet vom Afrika-Cup zurückgekehrt und musste anschließend eine Geldstrafe zahlen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung