Rostocks Hähnge fällt vier Wochen aus

SID
Dienstag, 26.02.2008 | 12:46 Uhr

Rostock - Der FC Hansa Rostock muss mindestens vier Wochen auf Stürmer Sebastian Hähnge verzichten.

Wie der Verein mitteilte, hat sich der Offensivspieler beim Training einen Teilanriss im Innenband sowie einen Kapseleinriss im rechten Knie zugezogen.

Neben Hähnge droht zudem Abwehrchef Gledson für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld auszufallen. Der Brasilianer begann nach auskurierter Bronchitis mit dem Lauftraining.

Neben Gledson konnten auch Christian Rahn (Bluterguss am Oberschenkel), Assani Lukimya-Mulongoti (Verhärtung im Oberschenkel) und Dexter Langen (Muskelfaserriss am Knie) nur Lauftraining absolvieren. Benjamin Lense hatte wegen einer Oberschenkelzerrung das Sprint-Training am Morgen abbrechen müssen. Ersatztorhüter Jörg Hahnel konnte wegen Rückenproblemen gar nicht trainieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung