Bundesliga

Personalprobleme beim BVB

SID
Donnerstag, 14.02.2008 | 16:38 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dortmund - Borussia Dortmund reist mit Personalproblemen zum Spiel bei Energie Cottbus. Im Duell mit dem Tabellen-Vorletzten der Bundesliga muss Trainer Thomas Doll auf den Außenbahnen improvisieren.

Auf der linken Abwehrseite fehlt der gesperrte Dede, auf der rechten der an einer Grippe erkrankte Neuzugang Antonio Rukavina. Zudem steht Stürmer Diego Klimowicz wegen einer Schultereckgelenksprengung nicht zur Verfügung.

Zu allem Überfluss zerschlug sich Dolls Hoffnung auf die Rückkehr der Verletzten Philipp Degen und Jakub Blaszczykowski. Immerhin sind Florian Kringe und Marc Ziegler einsatzbereit. Kringes Magen-Darm-Erkrankung ist überstanden, der an der Schulter verletzte Keeper Ziegler steht wieder im Training.

"Die nächsten beiden Spiele in Cottbus und gegen Rostock sind für uns entscheidend", sagte Doll. Nach dem missratenen Rückrundenstart mit nur einem Zähler aus zwei Spielen ist der BVB nur sechs Punkte von den Abstiegsrängen entfernt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung