Mittwoch, 06.02.2008

Bundesliga

Hoeneß: Klinsi kommt oft zur Vorbereitung

München - Zur Vorbereitung seiner künftigen Trainerarbeit beim FC Bayern München wird Jürgen Klinsmann in den kommenden Monaten regelmäßig die Nähe zum deutschen Rekordmeister suchen.

klinsmann, hoeneß, fcb, bayern, münchen
© Getty

"Es ist völlig normal, dass Jürgen Klinsmann kommt. Er wird es nicht jede, aber alle sechs bis acht Wochen", sagte Manager Uli Hoeneß der "Sport Bild". Klinsmann, der zur neuen Saison die Nachfolge von Trainer Ottmar Hitzfeld antritt, hatte sich zusammen mit seinem künftigen Co-Trainer Martin Vasquez mit den Bayern-Verantwortlichen in München getroffen.

Hoeneß verteidigte das Treffen: "Ich finde es unerhört, so zu tun, als wenn so eine Besprechung etwas Unanständiges wäre und Ottmar Hitzfelds Arbeit in die Quere kommt." Am 2. Februar, nur wenige Stunden nach der Rückkehr vom erfolgreichen Rückrundenauftakt bei Hansa Rostock, hatten sich Hoeneß, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Finanzchef Karl Hopfner mit dem künftigen Trainergespann getroffen.

Anwesend war nach Angaben von "Sport Bild" auch Physiotherapeut Oliver Schmidtlein, der vor der WM 2006 für den damaligen Bundestrainer Klinsmann den Fitness-Stab aufgebaut hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Arjen Robben und Franck Ribery haben eine Ära bei Bayern geprägt

Hoeneß: Robbery "Haben Weisheit gefunden"

Uwe Seeler unterzog sich einer Operation

Tumor: HSV-Idol Seeler am Rücken operiert

Steht Mo Dahoud vor dem Abflug in Richtung Dortmund?

WAZ: Dahoud hat sich für BVB entschieden


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.