Dienstag, 19.02.2008

Bundesliga

HSV hat Wunschkandidat offenbar gefunden

München - Der Hamburger SV hat sich offenbar auf einen Nachfolger für Trainer Huub Stevens festgelegt.

HSV, Stevens, Beiersdorfer
© Getty

Wie "Welt online" berichtet, hätten sich Klub-Boss Bernd Hoffmann, Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer und Vorstandsmitglied Katja Kraus auf den Niederländer Fred Rutten als Wunschkandidat geeinigt.

Nach wochenlangen Beobachtungen und Informationsgesprächen hätten sich die HSV-Verantwortlichen demnach für den derzeitigen Coach von Twente Enschede entschieden und damit gegen die ebenfalls gehandelten Bruno Labbadia, Jürgen Klopp und Christian Gross. Bereits in dieser Woche soll sich der HSV-Vorstand treffen und dann dem Aufsichtsrat das finanzielle Konzept zum Deal vorlegen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Berater in Gesprächen

Rutten selbst mochte sich bislang noch nicht zu den Gerüchten äußern und sagte zuletzt lediglich: "Es ist ein große Ehre für mich, im Zusammenhang mit einem solch großen Verein genannt zu werden."

Einen persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen des HSV hatte der 45-Jährige bislang stets bestritten, schloss aber nicht aus, dass sein Berater bereits Gesprächen geführt habe: "Es kann sein, dass er mit dem HSV gesprochen hat."

Rutten hat bei Twente Enschede zwar einen Vertrag bis Sommer 2009, allerdings soll sein Kontrakt eine Klausel enthalten, mit der er bereits am Ende der laufenden Saison den niederländischen Klub verlassen kann. Die Ablösesumme wurde vom Radiosender 90,3 auf eine halbe Million Euro beziffert.

Empfehlung von Stevens

Rutten bestritt für Enschede insgesamt 235 Spiele in der Ehrendivision und wechselte danach in den Trainerstab. Nach zwei Jahren als Cheftrainer (1999 bis 2001) ging er zum PSV Eindhoven, wo er unter Guus Hiddink bis 2006 in verschiedenen Funktionen tätig war.

Danach kehrte er in einer Doppelfunktion als Cheftrainer und Technischer Direktor zu Twente zurück.

Der Fußball-Lehrer wurde dem HSV von Huub Stevens empfohlen. Stevens wird die Hamburger zum Saisonende auf eigenem Wunsch verlassen und zum PSV Eindhoven wechseln.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Pierre-Emerick Aubameyang hat den BVB angeblich um seine Freigabe gebeten

Medien: Aubameyang bittet BVB um Freigabe

Torsten Lieberknecht glaubt weiter an die Bundesliga

Lieberknecht: "Vielleicht ganze Saison am Arsch"

Mario Gomez erzielte den einzigen Treffer im Relegations-Hinspiel

Wolfsburg nach Elfer-Wirbel im Vorteil


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.