Samstag, 16.02.2008

HSV empfängt Angstgegner Bochum

Ohne Rafa und den Tänzer

Hamburg - Der Hamburger SV will seine Serie von fünf sieglosen Bundesliga-Spielen beenden und gegen den VfL Bochum drei Punkte einfahren. Beim Heimspiel müssen die Hamburger allerdings auf Kapitän Rafael van der Vaart verzichten.

atouba, hsv, hamburg
© Getty

Der Niederländer hatte sich in der UEFA-Cup-Partie beim FC Zürich einen Bänderanriss am rechten Sprunggelenk zugezogen. Hinzu kommt die Suspendierung von Thimothee Atouba, der wegen seiner verspäteten Rückreise vom Afrika-Cup ausgeschlossen und mit einer Geldstrafe von 50.000 Euro belegt wurde.

Eigentlich muss dem HSV ohne van der Vaart nicht bange sein. In dieser Saison mussten die Hanseaten dreimal ohne ihren Topscorer auskommen - und holten immerhin sieben Punkte. Auch die Partie in Zürich zeigte, dass sie ohne den Niederländer gewinnen können.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Castelen fällt aus

Gegen Angstgegner Bochum (So., 17 Uhr im SPOX-TICKER) muss sich das Team von Trainer Huub Stevens in der Nordbank-Arena aber steigern. Die Norddeutschen konnten keines der vergangenen vier Heimspiele gegen den VfL gewinnen. Auch in der Hinrunde hatte man mit 1:2 das Nachsehen.

"Ich glaube, dass wir die letzten Spiele gegen Bochum nicht gut waren", fasste Stevens knapp zusammen. Sicher fehlen wird weiterhin der niederländische Nationalspieler Romeo Castelen (Knieprellung).

Ono auf der Bank 

Bei Bochum muss Winter-Neuzugang Shinji Ono weiter auf seinen ersten Einsatz in der Startelf des VfL Bochum warten. VfL-Coach Marcel Koller kündigte an, es seien keine personellen Änderungen geplant.

"Dazu gibt es keinen Grund. Zwar haben wir zuletzt gegen Cottbus zwei Fehler gemacht, aber man muss den Spielern auch immer die Chance zur Wiedergutmachung geben."

Ob Offensivspieler Joel Epalle in den Kader zurückkehrt, wollte Koller kurzfristig entscheiden. Verzichten muss der Schweizer auf die angeschlagenen Profis Tommy Bechmann (Hüftprobleme) und Pavel Drsek (Muskelprobleme).

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Hamburg: Rost - Demel, Reinhardt, Mathijsen, Benjamin - de Jong, Jarolim - Choupo-Moting (van der Vaart), Trochowski, Olic - Guerrero (Zidan).

Bochum: Lastuvka - Pfertzel, Maltritz, Yahia, Bönig - Imhof - Dabrowski (Ono), Zdebel - Azaouagh - Sestak, Auer.

Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Bayern München ist zum 5. Mal in Folge Meister

Reaktionen zum FCB-Titel: "Ich fühle mich als Teil der Familie"

David Alaba brachte die Bayern mit einem direkten Freistoßtor in Führung

Schützenfest! Bayern ist zum 27. Mal Meister

Stefan Kießling diskutierte nach der Niederlage mit den Fans

"Scheiß Kölner": Kießling wollte "keinen beleidigen"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.