Franz bleibt bis 2011 beim Karlsruher SC

SID
Donnerstag, 21.02.2008 | 19:53 Uhr
Bundesliga, Fußball, Maik Franz
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Karlsruhe - Abwehrspieler Maik Franz hat seinen zum Ende der kommenden Saison auslaufenden Vertrag beim Karlsruher SC vorzeitig bis zum 30. Juni 2011 verlängert.

"Der KSC ist für mich zu einer Herzensangelegenheit geworden", sagte der 26- Jährige. "Ich hatte hier in Karlsruhe bisher die eineinhalb besten Jahre meiner Karriere und bin mir sicher, dass wir hier noch nicht an Ende unserer Entwicklung angekommen sind."

Nachdem Spielmacher Tamas Hajnal in der Winterpause für die kommende Saison beim Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund unterschrieben hatte, konnte der Tabellen-Sechste mit Franz nun einen der Akteure langfristig binden, die für den Aufschwung des Aufsteigers in der aktuellen Spielzeit stehen.

KSC setzt Signal

"Viele hatten in den vergangenen Wochen darüber spekuliert, dass der KSC auseinanderbrechen würde. Mit Maik hat einer unserer absoluten Leistungsträger nun ein deutliches Signal gesetzt, dass dem nicht so ist", betonte KSC-Manager Rolf Dohmen.

Franz war im Sommer 2006 vom VfL Wolfsburg in den Wildpark gewechselt und absolvierte bisher 31 Zweitligaspiele (2 Tore) und 18 Erstligaspiele (2 Tore) für den KSC.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung