Wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung

Fans nach Derby in Gewahrsam

SID
Sonntag, 24.02.2008 | 13:01 Uhr
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Championship
Cardiff -
Leeds (DELAYED)
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Eredivisie
Heerenveen -
Ajax
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Premier League
Lok Moskau -
Dynamo Moskau
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification South America
Brasilien -
Chile
WC Qualification South America
Ecuador -
Argentinien

Stuttgart - Rund zwei Dutzend Fußball-Fans sind nach dem 3:1-Sieg des VfB Stuttgart im Bundesliga-Derby gegen den Karlsruher SC vorläufig in Gewahrsam genommen worden.

Die jungen Leute, die vorwiegend aus Stuttgart stammen, sind nach Angaben der Polizei mit Körperverletzungen, Beleidigungen, Hausfriedensbruch und Bedrohungen auffällig geworden.

"Zudem mussten einige Betrunkene ausgenüchtert werden. Sie alle sind wieder frei", sagte ein Polizeisprecher am folgenden Tag. Das Gottlieb-Daimler-Stadion war mit 55.000 Zuschauern ausverkauft. Die Polizei war mit mehr als 500 Beamten im Einsatz.

Feuerwerke auf dem Spielfeld

Schon kurz nach Beginn der zweiten Hälfte hätten KSC-Anhänger nach Polizeiangaben mehr als zehn bengalische Feuer gezündet, die teilweise auf dem Spielfeld landeten. Wegen des Rauchs wurde die Partie für wenige Minuten unterbrochen. Außerdem zerstörten Rowdys mehr als 50 Sitzschalen im Stadion.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht davon aus, dass sie die Täter identifizieren kann. Die abziehenden Gäste-Fans wurden von starken Polizeikräften zu ihren Sonderzügen nach Karlsruhe begleitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung