Donnerstag, 07.02.2008

Bundesliga

Eintracht-Boss Bruchhagen verlängert

Frankfurt/Main - Heribert Bruchhagen bleibt bis 2012 Vorstandsvorsitzender des Eintracht Frankfurt.

Nach einer Sitzung mit dem Aufsichtsrat wurde der ursprünglich bis 2009 gültige Vertrag mit dem 59-jährigen Manager am Donnerstag vorzeitig um drei Jahre verlängert. Bruchhagen ist seit dem 1. Dezember 2003 im Amt, hat den einst von Finanzkrisen geschüttelten hessischen Club sukzessive saniert und zusammen mit Trainer Friedhelm Funkel aus der 2. Liga in die Bundesliga zurückgeführt.

"Die Eintracht ist nach schwierigen Jahren in der Bundesliga angekommen, hat sich sportlich etabliert und zu einem Vorzeige-Club entwickelt. Daran hat Heribert Bruchhagen einen entscheidenden Anteil. Er hat hervorragende Arbeit geleistet", lobte Aufsichtsratschef Herbert Becker das Vorstandsmitglied des Ligaverbandes der Deutschen Fußball Liga (DFL).

Positive Zukunft

Erst in den Wochen zuvor hatte der einstige Manager von Schalke 04, Arminia Bielefeld und des Hamburger SV mit den Millionen-Einkäufen Caio (3,8/Brasilien), Martin Fenin (3,5/Tschechien) sowie der Leihgabe Evangelos Mantzios (Griechenland) die Weichen für eine stabile Zukunft des derzeitigen Tabellen-Achten in der Eliteklasse gestellt. Der 21 Jahre alte Caio ist der teuerste Einkauf in der Vereinsgeschichte.

"An unserer Zielsetzung, den Verein auf einem einstelligen Tabellenplatz zu etablieren und Kontinuität anzustreben, wird sich für dieses Jahr nichts ändern. Mit dem Aufsichtsrat und Vorstand sind wir uns alle einig, kurzfristig kein internationales Ziel anzugehen", betonte Bruchhagen.

In dieser Saison ist der Zuschauerschnitt in der Commerzbank-Arena auf 48.000 pro Heimspiel gestiegen und hat dem Club nach Angaben Bruchhagens ein hohes Festgeld-Konto verschafft.

Das könnte Sie auch interessieren
Zwischen den Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund herrscht eine gesunde Rivalität

Vor Revierderby: Massenschlägerei verhindert

Im Sommer läuft Heinz Lindners Vertrag bei Eintracht Frankfurt aus

Zahlreiche Interessenten für Eintracht-Goalie Heinz Lindner

Raphael Varane ist bei Real Madrid gesetzt

Ancelotti-Abschied hat Varanes Entwicklung beschleunigt


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.