Bremen muss zwei Spiele auf Naldo verzichten

SID
Montag, 04.02.2008 | 14:20 Uhr
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Frankfurt/Main - Der SV Werder Bremen muss im Kampf um den Meistertitel in den kommenden zwei Bundesliga-Spielen ohne seinen brasilianischen Verteidiger Naldo auskommen.

Der Südamerikaner wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Einzelrichterverfahren wegen seiner Notbremse beim 1:2 gegen den VfL Bochum für zwei Partien gesperrt.

Naldo fehlt damit am kommenden Sonntag im Schlagerspiel beim Rekordmeister und Spitzenreiter Bayern München sowie am 16. Februar im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg.

Der Werder-Profi hatte Stanislav Sestak in der 70. Minute nicht regelkonform gebremst und dafür von Schiedsrichter Michael Weiner (Giesen) die Rote Karte bekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung