Nach langem Transferpoker

Zürich gibt Raffael an Hertha BSC ab

SID
Montag, 07.01.2008 | 15:24 Uhr
Fußball, Bundesliga, Hertha, Raffael
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Zürich/Berlin - Nach langem Tauziehen bekommt Trainer Lucien Favre von Hertha BSC nun offenbar doch schneller als gedacht seinen Wunschstürmer Raffael.

Der 22 Jahre alte Brasilianer wechselt vom FC Zürich zum Berliner Bundesligisten, teilte der Schweizer Klub am Montag mit. Genau zu seinem 55. Geburtstag machte Herthas Manager Dieter Hoeneß den Deal perfekt, Hertha wollte den Vollzug zunächst noch nicht bestätigen: "Es ist noch nichts unterschrieben", hieß es am Montagnachmittag offiziell von einem Vereinssprecher.

Raffael, nach Gilberto, Mineiro, Lima und dem langzeitverletzten Lucio schon der fünfte Brasilianer im Hertha-Kader, könnte nach bestandenem Gesundheitscheck schnell ins Trainingslager nach Teneriffa nachreisen.

Stillschweigen über die Modalitäten 

Der Hertha-Tross war am Montag auf der Ferieninsel gelandet und bereitet sich dort bis zum 14. Januar auf die Rückrunde vor. Am Montagabend war auf dem Trainingsplatz des spanischen Zweitligisten CD Teneriffa die erste Übungseinheit angesetzt. Torjäger Marko Pantelic durfte später anreisen, weil der Serbe mit seiner Familie orthodoxe Weihnachten feierte.

Beide Klubs hätten sich auf einen Wechsel geeinigt, bestätigte der FC Zürich zuerst den Raffael-Wechsel. Über die Transfermodalitäten sei Stillschweigen vereinbart worden, heißt es auf der offiziellen Homepage des Schweizer Klubs.

Zürich war zuletzt von seiner ursprünglichen Forderung von 6 Millionen um mehrere Hunderttausend Euro abgerückt. Hertha wollte zunächst nicht mehr als 4,2 Millionen Euro zahlen und bot Zuschläge bei sportlichem Erfolg an. Die Transfersumme dürfte nun bei rund 4,5 Millionen Euro liegen.

Erneute Arbeit unter Favre 

Der 22 Jahre alte Raffael, der vor der Saison 2005/06 vom FC Chiasso nach Zürich gekommen war, hatte schon vor dem Medizin-Check in Berlin deutlich geäußert, dass er unbedingt zu Hertha wechseln wolle.

Beim Hauptstadt-Klub soll er mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet werden. Schon in Zürich hatte der Angreifer, der in der Schweiz in 77 Ligaspielen 39 Tore erzielt hatte und damit in den vergangenen zwei Spielzeiten maßgeblich an den beiden Meistertiteln des FC beteiligt war, mit Trainer Favre zusammengearbeitet.

Raffael, der aus einer erfolgreichen Fußballer-Familie in Fortaleza stammt, ist nach Favre, Co-Trainer Harald Gämperle und Abwehrmann Steve von Bergen (alle FC Zürich) und Fabian Lustenberger (FC Luzern) schon die fünfte Berliner Neuerwerbung in dieser Saison aus der Schweizer Liga.


 Herthas Aktivitäten in der Winterpause finden Sie hier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung