Bundesliga

Van der Vaart lehnt Vertragsverlängerung ab

SID
Samstag, 05.01.2008 | 09:44 Uhr
Hamburg, van der Vaart
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Hamburg - Kapitän Rafael van der Vaart hat eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrages beim Hamburger SV bis 2012 abgelehnt.

"Ich unterschreibe nicht. Ich werde nicht verlängern", sagte der niederländische Nationalspieler der "Bild"- Zeitung. Der Klub wollte den Mittelfeldstar, dessen Vertrag 2010 ausläuft, für zwei weitere Jahre an sich binden.

Damit verdichten sich die Anzeichen für einen vorzeitigen Abschied, denn van der Vaart liebäugelt weiter mit dem Wechsel zu einem europäischen Spitzenklub.

"Klar. Mein Traum von einem Top-Verein ist noch immer akut. Und wenn ich mich bis 2012 an den HSV binden würde, wäre das auch für mich zu lang", erklärte der Niederländer, der im vergangenen Sommer vom FC Valencia heftig umworben worden war.

"Könnte mir Juve vorstellen"

Die Entscheidung, die mit vier Millionen Euro jährlich dotierte Offerte abzulehnen, sei ihm sehr schwergefallen, betonte van der Vaart. "Das HSV-Angebot war sehr gut. Der Verein hat alles versucht, viel gemacht, um mich längerfristig zu halten", sagte der 24-Jährige, an dem auch Juventus Turin Interesse bekundet hat.

"Noch gibt es ja kein offizielles Angebot. Ich habe vom Interesse Juves gehört, könnte mir vorstellen, dort zu spielen", sagte van der Vaart in "Bild".

Turins Präsident Giovanni Cobolli Gigli bestätigte in der "Gazzetta dello Sport", dass der 24-Jährige unter Beobachtung steht, sagte aber auch: "Wir mögen ihn sehr, wir bevorzugen jedoch, Spieler zu holen, die ablösefrei sind." Van der Vaart kann den HSV erst 2009 für eine festgeschriebene Ablösesummer von 1,5 Millionen Euro verlassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung