Bundesliga

Trainer Funkel verlängert in Frankfurt bis 2009

SID
Donnerstag, 10.01.2008 | 14:38 Uhr
Friedhelm, Funkel, Eintracht, Frankfurt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Vale do Lobo - Trainer Friedhelm Funkel hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt vorzeitig um ein Jahr bis 2009 verlängert.

Darauf haben sich der 54-jährige Coach und der Eintracht-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen im Wintertrainingslager in Vale do Lobo an der Algarve Portugals geeinigt. Funkel hatte am 1. Juli 2004 das Amt bei den Hessen übernommen und geht im Sommer in seine fünfte Saison bei der Eintracht.

"Friedhelm Funkel passt mit seinen Eigenschaften wie Gelassenheit und Übersicht einfach zur Eintracht", begründete Bruchhagen die Verlängerung des Arbeitskontrakts per Handschlag, dessen Laufzeit am 30. Juni abgelaufen wäre. "Ich freue mich, dass wir uns innerhalb von einer Minute auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt haben", sagte Bruchhagen.

Stürmer soll kommen

Bruchhagen machte klar, dass dem Wunsch Funkels nach einem Stürmer entsprochen werde. "Wir können uns keinen Top-Stürmer leisten, aber die Mannschaft ganz gezielt ergänzen", sagte er. Der derzeitige Tabellen-Neunte hatte sich Anfang Januar von den Offensivkräften Albert Streit (Schalke), Naohiro Takahara (Urawa Red Diamonds) und Michael Thurk (FC Augsburg) getrennt und dafür rund 4,23 Millionen Euro Ablöse kassiert.

Bisher konnte in der Winterpause nur der 20-jährige tschechische Nationalspieler Martin Fenin für 3,5 Millionen Euro verpflichtet werden. "Wir haben einige Optionen offen und lassen uns nicht unter Druck setzten", betonte Bruchhagen. Da Mittelfeldspieler Alexander Meier sich erneut in der vergangenen Woche am Knie verletzte und voraussichtlich mehrere Monate ausfällt, könnte auch auf dessen Position nachgebessert werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung