Dienstag, 29.01.2008

Bundesliga

Schiedsrichter: Kampf gegen versteckte Fouls

Hannover - Die Schiedsrichter wollen mit Beginn der Rückrunde den Kampf gegen die versteckten Fouls intensivieren.

"Die will kein Mensch sehen", erklärte der Vorsitzende des DFB-Schiedsrichterausschusses, Volker Roth, in Hannover und wies besonders auf die Ellbogen-Attacken hin. Dabei nahm er die Assistenten und den vierten Referee verstärkt in die Pflicht: "Die müssen mehr aufpassen und Szenen weiter im Auge haben, die eigentlich schon vorbei sind."

Roth bescheinigte den 19 Unparteiischen in der 1. Liga in der Hinrunde eine gute Leistung, in einer internen Wertung erreichten sie einen Schnitt von 8,46 von 10 möglichen Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren
Julian Draxler kritisiert den öffentlichen Umgang mit Mario Götze

Draxler-Kritik an Umgang mit Götze

Salomon Kalou trifft doppelt

Hertha gewinnt bei Sechstligist: Torwart Kraft trifft vom Punkt

Daimlers Ziel: Den VfB wieder dorthin bringen, wo er hingehört

Daimler entgegnet Kritik: VfB keine Werkself


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.