Bundesliga

Rauball: Zügige Ausschreibung der TV-Rechte

SID
Montag, 28.01.2008 | 13:44 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Frankfurt/Main - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird in den kommenden Wochen mit der Ausschreibung der Bundesliga-Fernsehrechte von der Saison 2009/10 an beginnen.

Das kündigte Reinhard Rauball, Präsident des Ligaverbandes, auf dem Neujahrsempfang der DFL in Frankfurt/Main an. Die Ausschreibungsunterlagen sollen laut DFL-Geschäftsführer Christian Seifert nach dem 31. Januar verschickt werden.

Bis zu diesem Zeitpunkt muss die Kirch-Tochter Sirius, die von der DFL mit der Vermarktung der Fernsehrechte von 2009 bis 2016 beauftragt wurde, einen Bank-Bürgen für den Sechsjahresvertrag über drei Milliarden Euro benennen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung