Freitag, 18.01.2008

Bundesliga

"Mussten Schwebezustand um Özil beenden"

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat im Vertragspoker von Jungprofi Mesut Özil ein Zeichen gesetzt und die Transferaktivitäten in dieser Winterpause eingestellt.

"Wir werden definitiv bis zum 31. Januar keinen Spieler mehr verpflichten und es ist auch nicht geplant, einen Profi abzugeben", sagte Manager Andreas Müller.

Darüber hinaus erläuterte Müller die tags zuvor getroffene Entscheidung, den Kontrakt mit dem 19 Jahre alten Özil nicht über die derzeitige Vertragslaufzeit (30. Juni 2009) hinaus zu verlängern. "Es gab kein Vertrauen mehr. Wir mussten den Schwebezustand beenden."

Das könnte Sie auch interessieren
Anthony Modeste hatte ein Angebot aus China vorliegen

Schmadtke: "Geht um Glaubwürdigkeit"

Mathew Leckie war gegen Frankfurt den Feldes verwiesen

Ingolstadt legt Einspruch gegen Leckie-Sperre ein

Hermann Gerland soll angeblich bald den Nachwuchsbereich der Bayern leiten

Gerland soll angblich Bayerns Nachwuchs-Chef werden


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.