Dienstag, 15.01.2008

Bundesliga

Hertha BSC verlängert mit Vermarkter

Berlin - Hertha BSC hat seinen finanziellen Spielraum erweitert und kann auch wieder mehr in personelle Verstärkungen investieren.

Die Berliner verlängerten die Zusammenarbeit mit dem Sportrechte-Vermarkter Sportfive vorzeitig bis 2018. Der laufende Vertrag war bis 2014 festgeschrieben.

"Das wirkt sich nachhaltig auf unsere Gesamtsituation aus und eröffnet uns Spielräume im sportlichen Bereich", kommentierte Manager Dieter Hoeneß den Deal.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Baustein zur wirtschaftlichen Stärkung"

Die langfristige Verlängerung dürfte Herthas finanzielle Möglichkeiten auch in Bezug auf aktuelle Transfers vergrößern. "Wir können, wenn wir wollen - und wir wollen", sagte Hoeneß.

Offen ließ er, ob er noch in diesem Winter oder erst vor der neuen Saison auf dem Transfermarkt zuschlagen will. Auf jeden Fall sieht der Manager in der Unterzeichnung, die dem Klub nach Medienberichten sofort 25 Millionen Euro sichern soll, einen "wichtigen Baustein zur weiteren wirtschaftlichen Stärkung".

Hertha drücken derzeit rund 45 Millionen Euro Verbindlichkeiten, etwa 15 Millionen sollen nun abgebaut werden.

15 Millionen Euro Vorgriff 

Zehn der 25 Millionen aus der Vertrags-Verlängerung mit Sportfive gelten als sogenanntes "Signing Fee", eine Sofort-Zahlung für die Unterschrift. Dafür wird auch eine Klausel aus dem bisherigen Kontrakt gestrichen, die Hertha die Eigenvermarktung von 2009 an ermöglicht hätte.

15 Millionen, die in die Schuldentilgung fließen und damit die Zinsbelastung senken, sind ein Vorgriff auf Vermarktungs-Erlöse aus dem Zeitraum von 2014 bis 2018.

Das könnte Sie auch interessieren
Julian Nagelsmann sieht dem Topspiel gegen Hoffenheim gelassen entgegen

Stimmen: "Der Druck liegt total bei Dortmund"

Im Duell der TSG gegen Frankfurt gab's wenig Fußballkunst zu sehen

Hübner köpft TSG last minute auf Platz drei

Laut Matthäus steht auch Monacos Bakayoko auf Bayerns Zettel

Matthäus weiß, wer auf Bayerns Einkaufsliste steht


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.