Samstag, 19.01.2008

Bundesliga

Fan-Ausschreitungen bei Magdeburg vs. Schalke

Magdeburg - Ausgerechnet beim Benefizspiel unter dem Motto "Gib Gas gegen Gewalt" zwischen dem Regionalligisten 1. FC Magdeburg und dem Bundesliga-Fünften FC Schalke 04 ist es zu Fan-Ausschreitungen gekommen.

Im Magdeburger Stadion versuchten während der Partie, die vor 20.329 Zuschauern durch einen Treffer von Heiko Westermann (41. Minute) und das Eigentor des Schalkers Benedikt Höwedes (50.) 1:1 endete, FCM-Anhänger in die Schalker Fan-Kurve zu gelangen. Zudem wurde eine Rauchbombe gezündet.

Die Ordner mussten eingreifen, konnten die Lage aber wieder beruhigen.

Die Einnahmen des vom Schalke-Hauptsponsor Gazprom Germania initiierten Benefizspiels sollen verschiedenen Fanprojekten in der Elbestadt sowie dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen zu Gute kommen.


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.