Cottbus und da Silva gehen in Berufung

SID
Dienstag, 08.01.2008 | 16:13 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Frankfurt/Main - Energie Cottbus hat Berufung gegen die achtwöchige Sperre für Vragel da Silva eingelegt.

Unter dem Vorsitz von Hans E. Lorenz (Wöllstein) wird die Verhandlung am 28. Januar vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt/Main geführt, teilte der DFB mit.

Der Cottbuser Da Silva war wegen einer Tätlichkeit "in der Form des krass sportwidrigen Verhaltens" zu einer Sperre von acht Meisterschaftsspielen und einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt worden. Weder der Spieler noch der Verein akzeptierten aber die Strafen und beantragten eine mündliche Verhandlung.

Strafantrag vor DFB-Sportgericht

Da Silva wird vorgeworfen, Gegenspieler Gaetan Krebs in der Bundesliga-Begegnung der Lausitzer gegen Hannover 96 am 14. Dezember den linken Ellbogen ins Gesicht geschlagen zu haben.

Da Schiedsrichter Peter Sippel (München) den Vorfall nicht gesehen hatte, leitete der DFB-Kontrollausschuss nachträglich ein Ermittlungsverfahren ein und stellte Strafantrag vor dem DFB-Sportgericht stellen. Das Gremium folgte dem Antrag und verurteilte Vragel da Silva im Einzelrichter-Verfahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung