Bundesliga

Caio gibt Debüt für Eintracht Frankfurt

SID
Samstag, 19.01.2008 | 17:54 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Paderborn - Zwei Wochen vor dem Beginn der Rückrunde sucht Eintracht Frankfurt noch seine Form. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Beim 1:1 (1:1) der Hessen im Testspiel gegen den Zweitligisten SC Paderborn 07 gab der am vergangenen Montag verpflichtete Brasilianer Caio sein Debüt.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler, der mit einer Ablösesumme von rund vier Millionen Euro an SE Palmeiras Sao Paulo der teuerste Einkauf der Frankfurter Vereinsgeschichte ist, konnte nach seiner Einwechselung in der 62. Minute aber keine nennenswerten Akzente setzen.

Vor 1607 Zuschauern in Paderborn ging die Eintracht am Samstag durch Michael Fink in Führung (27. Minute), musste aber noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich von Paderborns Stürmer Rene Müller hinnehmen (42.). 

Bei strömendem Regen hatten beide Teams Mühe, ihren Rhythmus zu finden, überzeugten aber durch ihren kämpferischen Einsatz. "Es war ein guter Test, wir werden auf den Punkt genau zum ersten Bundesligaspiel in Berlin am 2. Februar topfit sein", sagte Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung