Bundesliga

Bayern startet mit 2:1-Testsieg - Kahn verletzt

SID
Mittwoch, 09.01.2008 | 21:18 Uhr
kahn
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Augsburg - Der FC Bayern München ist erfolgreich ins neue Fußball-Jahr gestartet. Der deutsche Rekordmeister gewann das erste Testspiel im Rahmen der Vorbereitungen auf die Bundesliga beim Zweitligisten FC Augsburg mit 2:1 (1:0).

Der italienische Weltmeister Luca Toni in der 20. Minute und Nationalspieler Miroslav Klose (64.) erzielten vor 25.421 Zuschauern im Augsburger Rosenaustadion die Tore für die Mannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld. Den Augsburger Ehrentreffer besorgte Timo Wenzel acht Minuten vor Spielende.

Für Bayern-Kapitän Oliver Kahn war die Partie gegen den Tabellenzwölften der Zweiten Liga bereits nach 35 Minuten zu Ende. Nach einem Zusammenprall mit Roland Benschneider humpelte der Torwart mit einer Oberschenkelblessur vom Platz.

Breno gibt 45-Minuten-Debüt 

Der für zwölf Millionen Euro verpflichtete Brasilianer Breno wurde bei seinem ersten Auftritt im Bayern-Trikot in der 46. Minute für seinen Landsmann Lucio eingewechselt.

Mittelfeldspieler Ze Roberto fehlte in Augsburg. Der Brasilianer hatte sich im Training eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und muss drei Tage pausieren.

Wegen Grippe waren Franck Ribery, Daniel van Buyten und Lukas Podolski nicht dabei. Bei den Augsburger feierten die in der Winterpause verpflichteten Michael Thurk (Eintracht Frankfurt) und Marco Küntzel (Energie Cottbus) ihren Einstand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung