Donnerstag, 31.01.2008

Bundesliga

BVB rechnet mit deutlichen Mehreinnahmen

Dortmund - Borussia Dortmund kalkuliert vom Jahr 2009 an mit deutlich steigenden Einnahmen.

Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke den "Ruhr Nachrichten" sagte, kalkuliert die Borussia in den Bereichen Ausrüster- und Fernsehvertrag von diesem Zeitpunkt an mit zehn Millionen Euro mehr pro Jahr.

Zudem erwartet Watzke nach dem Auslaufen des Vermarktungsvertrags mit dem Unternehmen Sportfive im Jahr 2010 weitere Einnahmesteigerungen, die er auf acht bis zehn Millionen Euro bezifferte.

Insgesamt seien es von 2010 an "18 bis 20 Millionen Euro mehr. Pro Jahr. Das ist keine Prophezeiung. Das ist Fakt", sagte Watzke der Zeitung.

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV

Das könnte Sie auch interessieren
Mahmoud Dahoud spielt bereiots seit 2010 bei Borussia Mönchengladbach

Medien: BVB holt Dahoud

Andrej Kramaric kann trotz großer Schmerzen Fußballspielen

Kramaric: "Ich habe aufgegeben"

Carlo Ancelotti zeigte in Berlin einem Fan den Mittelfinger

DFB fordert Stellungnahmen von Ancelotti und Co.


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.