Donnerstag, 31.01.2008

Bundesliga

Frei muss sich weiter gedulden

Dortmund - Der Schweizer Nationalstürmer Alexander Frei muss sich weiter gedulden. Zwar gehört der Stürmer von Borussia Dortmund wie schon im Pokalspiel gegen Werder Bremen auch zum Rückrundenauftakt beim MSV Duisburg zum Kader.

Doch BVB-Trainer Thomas Doll will Frei zunächst wieder als "Joker" auf der Bank lassen. "Er braucht noch die ein- oder andere Einheit. Aber man kann überlegen, ob man ihn einige Minuten bringt", sagte Doll in Dortmund.

"Wir wollen uns da nicht unter Druck setzen lassen." Doll wird in Duisburg wahrscheinlich der Elf vertrauen, die Bremen mit 2:1 besiegte.

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV

Das könnte Sie auch interessieren
Boateng hofft auf ein frühes Comeback

Bayern München: Jerome Boateng gibt leichte Entwarnung

Mainz entlässt Trainer Martin Schmidt

Trotz Klassenerhalt: Mainz entlässt Trainer Schmidt

Benjamin Stambouli muss zwei Spiele aussetzen

Schalke: Stambouli zwei Spiele gesperrt


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.