Valerien Ismael wieder im Training

SID
Dienstag, 29.01.2008 | 17:09 Uhr
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Hannover - Valerien Ismael von Hannover 96 ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Der Franzose, bei dem in der Vorwoche eine Schleimbeutel-Entzündung und Sehnenreizung im rechten Kniegelenk festgestellt worden war, absolvierte das komplette Programm. 

Zuvor hatte der Abwehrspieler einen Laktattest mit guten Werten bestanden. Ob Ismaël und Mittelfeldspieler Christian Schulz, der sich ebenfalls nach mehrtägiger Pause fit meldete, beim Bundesliga-Rückrundenstart in Hamburg dabei sind, ließ Trainer Dieter Hecking offen. "Noch haben wir drei, vier Tage Zeit."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung