Transfers und Gerüchte

Richtig heiße Ware

Von SPOX
Freitag, 04.01.2008 | 13:16 Uhr
lucio, van buyten, bayern, münchen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Live
Caen -
Amiens
Ligue 1
Live
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Live
Metz -
Troyes
Premier League
Live
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Live
Girona -
Barcelona
Serie A
Live
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Live
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

München - Bayerische Abwehrspieler sind auf dem Transfermarkt offenbar richtig heiße Ware. Valerien Ismael wechselt nach Hannover, Philipp Lahm wird von Barcelona umgarnt - und nun flirten internationale Klubs auch noch mit Lucio und Daniel van Buyten.

David Moyes, Manager des FC Everton, sucht dringend einen erfahrenen Innenverteidiger, um die Lücke zu füllen, die Joseph Yobo hinterlässt, wenn der ab Mitte Januar mit Nigeria im Afrika Cup spielt.

Und van Buyten wäre wohl die bevorzugte Lösung. Dessen Berater Christoph Henrotay jedenfalls verriet dem englischen Sportportal "setantasports.com" in einem Interview: "Ich kenne Moyes gut, er ist ein Freund von mir und ich weiß, dass er einen Innenverteidiger sucht. Und Daniel passt ins Anforderungsprofil: hohe Qualität, viel Erfahrung."

Noch gebe es zwar keine konkreten Gespräche, aber: "Die Idee liegt nahe, zumal van Buyten zu Beginn der Saison bei den Bayern nicht viel gespielt hat. Moyes kennt mich und er kennt Daniel - und er würde ihn gerne für eine Weile ausleihen", so Henrotay.

Lucio auf der Wunschliste der Roma

Auch der AS Rom sucht nach einem zentralen Abwehrspieler, der im Sommer Matteo Ferrari ersetzen soll, falls der seinen Vertrag nicht verlängert. Ganz oben auf der Wunschliste von Trainer Luciano Spalletti steht laut "Corriere dello Sport" angeblich Bayerns Lucio.

Schon vor seinem Wechsel von Leverkusen nach München 2004 war die Roma am Brasilianer interessiert. Genau wie damals ist allerdings fraglich, ob die Italiener sich Lucio finanziell leisten können. Der Marktwert des 29-Jährigen liegt im zweistelligen Millionenbereich, sein Jahresgehalt beläuft sich auf rund vier Millionen.

Die meisten Bundesligisten können von solchen Summen nur träumen - dennoch wird auch hier weiter gefeilscht, getauscht und gewechselt. SPOX.com fasst die neuesten Transfers und Gerüchte zusammen.

Nürnberg: Neuer Konkurrent in Sachen Jan Koller

Der 1. FC Nürnberg hat im Transferpoker um den tschechischen Nationalspieler Jan Koller Konkurrenz bekommen. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist auch der FC Fulham aus der englischen Premier League an einer Verpflichtung des 34 Jahre alten Stürmers interessiert.

Der Club bemüht sich bereits seit Wochen um Koller und ist sich mit dem Spieler über einen Wechsel einig, doch die Verhandlungen mit Kollers Verein AS Monaco über die Ablösesumme sind ins Stocken geraten.

"Wir haben unsere Positionen klar abgesteckt, die Gespräche laufen", sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader am Freitag in der "Nürnberger Zeitung". Die Bemühungen um den 2,02 Meter großen Angreifer seien "nicht aussichtslos, aber es sind schon noch einige Hürden zu überspringen".

Bader hofft aber, den Transfer des Wunschspielers bis Sonntag unter Dach und Fach zu bringen. "Notfalls warten wir aber auch noch ein paar Tage länger." Monaco soll zwei Millionen Euro für Koller verlangen.

Dortmund: Antonio Rukavina hat unterschrieben

Auf der Pressekonferenz am Freitag konnte der BVB einen Transfer vermelden. Die Dortmunder haben sich die Dienste von Antonio Rukavina (23 Jahre) gesichert. Der Neuzugang kommt von Partizan Belgrad. Der serbische Nationalspieler und Rechtsverteidiger soll unter 2,5 Mio. Euro Ablöse kosten. Sein Vertrag in Dortmund läuft bis zum 30. Juni 2012.

Besonders auf die beiden Kroaten im BVB-Kader freut sich Rukavina: "Kovac und Petric sind zum Start sicherlich meine ersten Ansprechpartner, die werden mir sicherlich helfen." Probleme wegen der Nationalitätenfrage im ehemaligen Jugoslawien sieht der Serbe dagegen keineswegs.

Cottbus: Leihvertrag mit Papadopulos

Michal Papadopulos von Bayer 04 Leverkusen hat dem FC Energie Cottbus seine mündliche Zusage für einen Wechsel in die Lausitz gegeben. Ein entsprechender Vertrag soll noch unterschrieben werden.

Beide Vereine einigten sich bereits über eine Ausleihe des 22-jährigen Stürmers bis zum Ende der Saison 2007/2008. Zusätzlich erhält der FC Energie eine Kaufoption. "Wir sehen das enorme Potenzial von Michal Papadopulos und glauben, dass er es mit zunehmender Spielpraxis abrufen wird", sagte Manager Steffen Heidrich. Nach Zeitungsberichten soll die Ausleihgebühr für den Tschechen bei 170.000 Euro liegen.

Wolfsburg: Ljuboja kommt, Boakye geht

Seit Freitag läuft in Wolfsburg die Vorbereitung für die Rückrunde. Mit von der Partie: Danijel Ljuboja. Der 29-Jährige vom VfB Stuttgart trainiert allerdings vorerst auf Probe mit Felix Magath.

Eine Entscheidung über eine Verpflichtung soll erst nach dem Trainingslager in Portugal fallen.

Dafür wird Isaac Boakye die Wölfe definitiv verlassen. Der 26-jährige Stürmer, der unter Magath nur auf zwei Einsätze kam, wechselt mit sofortiger Wirkung nach Mainz.

Karlsruhe: Becker hat Interesse an Kennedy

Schon 2006 wollte Karlsruhe Joshua Kennedy verpflichten, doch der australische Stürmer entschied sich für den 1. FC Nürnberg. Im Winter nun wäre der 25-Jährige angeblich wieder zu haben. Laut "Bild" sogar zum Schnäppchenpreis von 200.000 Euro.

Bei KSC-Trainer Eduard Becker weckt das jedenfalls Interesse: "Über einen solchen Spieler muss man schon nachdenken." Bislang aber gab es offiziell noch keine konkreten Gespräche zwischen beiden Vereinen. FCN-Manager Martin Bader: "Bei mir hat sich kein Mensch gemeldet."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung