Andreasen wechselt zu Fulham

Von Jan-Hendrik Böhmer
Samstag, 19.01.2008 | 12:11 Uhr
© Getty
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

München - Werder Bremen gibt seinen dänischen Abwehr- und Mittelfeldspieler Leon Andreasen an Premier-League-Klub FC Fulham ab.

"Ich habe mir das in Bremen anders vorgestellt. Jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung bei Fulham", sagte der Däne.

Für Andreasen soll Werder nach Angaben der "Bild"-Zeitung 3,9 Millionen Euro Ablöse erhalten. Angeblich kassiert der 24-Jährige in drei Jahren unglaubliche vier Millionen Euro netto bei den West-Londonern.

Keine Neuzugänge geplant

Sportchef Klaus Allofs zum schnellen Wechsel: "Das Angebot war attraktiv. Und Leon nicht glücklich bei uns. Um Potenzial abzurufen, muss man mit sich im Reinen sein." Trainer Thomas Schaaf meinte: "Leon wollte den dritten Schritt vor dem ersten machen. Er war ungeduldig."

Nach Carlos Alberto (Sao Paulo) und Tim Borowski (im Sommer zu Bayern München) verlässt also bereits der dritte Mittelfeldspieler die Hanseaten. Trotzdem soll im Winter nicht mehr personell nachgebessert werden. Allofs: "Carlos stand uns fast nicht zur Verfügung, Leon kam nur sporadisch zum Einsatz. Wir haben genug Spieler."

Bayern fragen bei Ziegler an

Wer wird nach Oliver Kahns Ausscheiden zweiter Torhüter bei den Bayern? Viele Namen werden gehandelt, jetzt gibt es offenbar die erste konkrete Anfrage.

Wie die "Bild" berichtet, haben die Münchener Kontakt zu Dortmunds Torhüter Marc Ziegler aufgenommen. "Ich habe über meinen Berater von der Bayern-Anfrage erfahren. Das Interesse ist natürlich eine Ehre und freut mich", so Ziegler.

Doch will Ziegler überhaupt auf der Bayern-Ersatzbank sitzen, während er in Dortmund gute Einsatz-Chancen hätte? Fakt ist: Nach dem geplatzten Wechsel von Jens Lehmann zum BVB und der Schulter-Verletzung von Roman Weidenfeller setzt Trainer Thomas Doll voll auf den 31-Jährigen. "Marc ist unsere uneingeschränkte Nummer 1. Wir wissen, dass wir uns auf ihn verlassen können", wird Doll in der "Bild" zitiert.

Frings wirbt bei Schweinsteiger für Bremen

Nachdem Werder-Manager Klaus Allofs einen Wechsel von Bastian Schweinsteiger nach Bremen nicht mehr ausschließt, freut man sich innerhalb der Mannschaft schon jetzt über den potentiellen Neuzugang.

"Wenn Bayern nicht mehr mit ihm plant, ist er bei uns willkommen", sagte etwa Mittelfeldspieler Torsten Frings der "Bild". "Schweini könnten wir gut gebrauchen. Wir würden ihn mit offenen Armen empfangen."

Doch Frings geht noch einen Schritt weiter und preist seinem Nationalmannschafts-Kollegen die Vorzüge eines möglichen Wechsels an. "In Bremen hätte er nicht den Druck wie in München. Hier könnte er wieder befreit aufspielen", so Frings.

Schalke verlängert nicht mit Özil

Schalke 04 hat die Transferaktivitäten in dieser Winterpause eingestellt. "Wir werden definitiv bis zum 31. Januar keinen Spieler mehr verpflichten und es ist auch nicht geplant, einen Profi abzugeben", sagte Manager Andreas Müller am Freitag.

Darüber hinaus erläuterte Müller die tags zuvor getroffene Entscheidung, den Kontrakt mit dem 19-jährigen Mesut Özil nicht über die derzeitige Vertragslaufzeit bis zum 30. Juni 2009 hinaus zu verlängern. "Es gab kein Vertrauen mehr. Wir mussten den Schwebezustand beenden."

Hintergrund: Özil hatte sich geweigert, den mit maximal 1,52 Millionen Euro Jahresgage dotierten Vertrag zu akzeptieren und forderte offenbar mehr Geld.

Bielefeld verlängert mit Jörg Böhme 

Arminia Bielefeld hat den Vertrag mit Jörg Böhme verlängert. Wie der Klub am Freitag mitteilte, unterschrieb der Mittelfeldspieler einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2009.

Zuvor hatten bereits Rüdiger Kauf und Jonas Kamper ihre Verträge jeweils bis 30. Juni 2010 verlängert. "Diese Vertragsverlängerungen sind ein Zeichen an die Mannschaft, dass der Kern erhalten bleiben soll", sagte Manager Reinhard Saftig. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung